TSV Krankenhagen Der TSV Krankenhagen bejubelt am drittletzten Spieltag den Aufstieg in die Kreisliga. © ph
TSV Krankenhagen

TSV Krankenhagen und FC Hevesen steigen auf

Duo schafft die Rückkehr in die Kreisliga

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der FC Hevesen (4:1 beim TSV Algesdorf) und der TSV Krankenhagen (6:0 beim VfL Bückeburg III) haben am drittletzten Spieltag der 1. Kreisklasse den Aufstieg in die Kreisliga geschafft. Der Tabellendritte SV Obernkirchen hat sich mit 2:0 über den TuS Südhorsten durchgesetzt.

*TSV Algesdorf II – FC Hevesen 1:4
*
Niklas Vehling nutzte in der 9. Minute einen Fehler in der Algesdorfer Hintermannschaft und brachte den FCH mit 1:0 in Führung. In der 22. Minute unterlief Björn Vogt ein Eigentor zum 0:2. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte der FCH weiterhin klar das Spielgeschehen. Per Foulelfmeter war Sandro Kampf zum 0:3 erfolgreich (56.). Julian Seele (84.) baute die Hevesener Führung auf 4:0 aus. Zwei Minuten vor dem Abpfiff fiel durch Paul Berger der Treffer zum 1:4-Endstand. In der Schlussminute schoss Matthias Britz einen Foulelfmeter am Hevesener Tor vorbei.

*SC Rinteln II – TuS Germania Apelern 0:2
*
In einem nur durchschnittlichen Spiel mit wenigen Torraumszenen auf beiden Seiten ging der Gast durch Martin Starnitzik, der das Leder unhaltbar neben dem Pfosten ins Netz schoss (24.), zur Pause mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel ließ der SCR das letzte Aufbäumen gegen die drohende Niederlage vermissen. In der Schlussminute schloss Oliver Rick einen Konterangriff mit dem Treffer zum 0:2 ab.

*MTV Rehren A/R II – VfR Evesen II 1:1
*
Nach ausgeglichener und torloser erster Halbzeit brachte Kevin Hiekel den VfR per Abstauber mit. 1:0 in Führung (65.). Mit einem unhaltbaren Freistoß in den Winkel erzielte Christos Kouroupis (74.) den Treffer zum 1:1-Endstand.

*TuS Niedernwöhren II – TuSG Wiedensahl 3:3
*
Als der Wiedensahler Torwart Carsten Tretschert bei einem Abwehrversuch seinen eigenen Abwehrspieler anschoss, sprang der Ball Dennis Schwarze vor die Füße, der keine Mühe hatte, den Ball aus kurzer Entfernung zum 1:0 ins Tor zu schieben (3.). Nach einer Flanke von Kalle Rahn kam Dennis Heine völlig freistehend an den Ball und schoss ihn aus zentraler Position unhaltbar zum 2:0 in die Maschen (28.). Dennis Reckeweg (42.) verkürzte zum 2:1-Pausenstand. Nur eine Minute nach dem Seitenwechsel baute Jan Andresen die Niedernwöhrener Führung auf 3:1 aus. Die TuSG fand Mitte der zweiten Halbzeit immer besser in das Nachbarschaftsderby und verkürzte durch Reckeweg (63.) auf 3:2. Lukas Bulmahn (71.) erzielte den letztlich gerechten Ausgleichstreffer.

*SV Obernkirchen II – TuS Südhorsten 2:0
*
Als Torwart Steven Davis einen Freistoß von Geylani Adsiz nur abklatschen konnte, war Moritz Franke zur Stelle und staubte zum 1:0 ab (41.). Der mit dem letzten Aufgebot angetretene SVO sah sich nach dem Seitenwechsel immer wieder gefährlichen Südhorster Angriffen konfrontiert. In die Drangperiode der Gäste erzielte Muhammed Yel nach einem Zuspiel von Tim Radtke den Treffer zum 0:2-Endstand (68.).

*VfL Bückeburg III – TSV Krankenhagen 0:6
*
Eine Halbzeit lang tat sich der TSV gegen einen mit dem letzten Aufgebot angetretenen VfL Bückeburg recht schwer. Mit einem direkt verwandelten Freistoß erzielte Deniz Bilgen (20.) das 0:1. Im Anschluss an eine Ecke stocherte René Dresenkamp den Ball aus dem Gewühl im Strafraum heraus zum 0:2-Pausenstand ins Netz (45.). Nach dem Seitenwechsel wurde der TSV zur klar spielbestimmenden Mannschaft. Mathias Krebs (60.) war zum 0:3 erfolgreich. Nach einem Alleingang spielte Simon Druffel den Bückeburger Torwart Yannick Brauner aus und schob das Leder zum 0:4 in die Maschen. Dominik Melcher baute nach einem Pass von Yannick Dreier die Krankenhäger Führung auf 5:0 aus (70.) und in der 85. Minute stellte Simon Druffel mit einem Schuss von der Strafraumgrenze ins kurze Eck den 0:6-Endstand her.

*TuS Riehe – TSV Bückeberge 7:2
*
Recht offensiv begannen beide Teams die Begegnung und erspielten sich einige gute Tormöglichkeiten. Guiliano Maione (18.) brachte den TuS mit 1:0 in Führung, Lars Beine (43.) erzielte den Treffer zum 2:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel nutzte der Gastgeber, die ihm sich bietenden Möglichkeiten konsequent aus. Nach dem 3:0 durch Guiliano Maione (56.) erhöhte Gianluca Maione nur fünf Minuten später auf 4:0. Wiederum nur fünf Minuten später baute Eike Blohm die Führung auf 5:0 aus. Harun Irmak (70.) verkürzte per Foulelfmeter auf 5:1. Guiliano Maione stellte in der 75. Minute den alten Abstand wieder her. Mit einem direkt verwandelten Freistoß war Lukas Zechel zum 6:2 erfolgreich (80.). Mit seinem vierten Treffer stellte Guiliano Maione den 7:2-Endstand her.

*TuS Jahn Lindhorst – FC Juventus Obernkirchen 8:1
*
Benjamin Ferdynus staubte, als der Obernkirchener Torwart Pietro Mansueti den Ball nicht unter Kontrolle bekam, aus kurzer Entfernung zum 1:0 ab (11.). Per Doppelschlag baute Julian Sennholz (25. und 26.) die Lindhorster Führung auf 3:0 aus. Patrick Holz erzielte per Handelfmeter den 4:0-Pausenstand (32.). Der Gast, der nur gelegentlich gefährlich in der Lindhorster Hälfte auftauchte, verkürzte durch Daniele Battaglia (65.) auf 4:1. Mit einem weiteren Doppelschlag (75. und 77.) war Holz zum 6:1 erfolgreich. Per Freistoß erzielte Jan-Luca Pittelkow das 7:1 (82.) und zwei Minuten vor dem Abpfiff stellte Holz mit seinem vierten Treffer den 8:1-Endstand her.

Region/Schaumburg TSV Krankenhagen (Herren) FC Hevesen (Herren) TSV Algesdorf II (Herren) SC Rinteln II (Herren) TuS Germania Apelern (Herren) MTV Rehren A/R II (Herren) VfR Evesen II (Herren) TuS Niedernwöhren II (Herren) TuSG Wiedensahl (Herren) SV Obernkirchen II (Herren) TuS Südhorsten (Herren) VfL Bückeburg II (Herren) TuS Riehe (Herren) TSV Eintracht Bückeberge (Herren) TuS Jahn Lindhorst (Herren) FC Juventus Obernkirchen (Herren) 1.Kreisklasse Kreis Schaumburg (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige