Aufsteiger! Der TSV Mariensee-Wulfelade bejubelt das 3:3 der Konkurrenz im entscheidenden Spiel. Aufsteiger! Der TSV Mariensee-Wulfelade bejubelt das 3:3 der Konkurrenz im entscheidenden Spiel. © Jörg Zehrfeld
Aufsteiger! Der TSV Mariensee-Wulfelade bejubelt das 3:3 der Konkurrenz im entscheidenden Spiel.

Wenn die WhatsApp-Gruppe durchdreht: TSV Mariensee-Wulfelade erlebt Aufstieg 3.0

Im entscheidenden Spiel der Kreisliga-Relegation ist der TSV Mariensee-Wulfelade nur Zaungast. Die Spieler sind vor Ort, der Trainer nicht. Ein privater Termin geht vor. Doch es gibt ja moderne Kommunikationsmittel.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Während der 90 Minuten des Spiels war Heiko Pahl bei der Geburtstagsfeier seiner Frau nicht ansprechbar. „Ich war nur körperlich anwesend“, sagte er mit einem Lachen. 

Der Trainer des TSV Mariensee-Wulfelade verfolgte in der mannschaftsinternen WhatsApp-Gruppe das Geschehen beim entscheidenden Aufstiegsspiel zwischen dem FC Eldagsen II und 1. FC Burgdorf. 

Mariensee-Spieler feuern 1. FC Burgdorf an

Nach dem Schlusspfiff beim 3:3 stand fest, dass Mariensee den Sprung in die Kreisliga geschafft hat. „Darauf sind wir mächtig stolz“, so Pahl.

Ursprünglich hatte er geplant, selber auch zu dem Spiel zu fahren, entschied sich dann aufgrund der Vorbereitungen für die Geburtstagsfeier seiner Frau doch dagegen.
Was er dann in der Anfangszeit für Mitteilungen bekam, schmeckte Pahl gar nicht. 

Denn die Eldagser führten nach 22 Minuten bereits mit 2:0. „Aber ich fand es richtig gut, dass die Burgdorfer tolle Moral zeigten.“ Denn der 1. FC, der selber keine Chance mehr auf den Aufstieg hatte, kämpfte sich zurück in die Partie.

Fotos vom entscheidenden Spiel der Aufstiegsrelegation zur Kreisliga Hannover zwischen FC Eldagsen II und 1. FC Burgdorf

Sehr zur Freude der Mariensee-Spieler, die komplett die Begegnung vor Ort verfolgten und die Burgdorfer immer wieder anfeuerten. 

Bis zur Pause glichen die Burgdorfer aus, gingen nach 62 Minuten sogar in Führung. „Zu dem Zeitpunkt wurde ich etwas ruhiger und dachte mir, dass da doch nichts mehr anbrennen kann“, so Pahl. 

Gefeiert bis in den Morgen

Doch nur drei Minuten später glich Eldagsen zum 3:3 aus. Das Team aus Mariensee bangte mit, ebenso Pahl aus der Ferne. „Es wurden immer häufiger die betenden Hände als Symbol gepostet“, sagte Pahl lachend.

Mit Erfolg: Es fielen keine weiteren Treffer. Mariensee hatte sein Ziel als Tabellendritter der regulären Saison über den Umweg doch noch geschafft. Während Pahl gemütlich mit Frau und Gästen bis morgens um 3 feierte, starteten die Spieler eine große Sause. Und auch dort wurde es spät. Um 6.30 Uhr wurden die letzten Bilder aus einer Kneipe in Neustadt gepostet.

„Da ging es schon zur Sache“, so Pahl, der sich bei den Burgdorfern für das Engagement im letzten Spiel noch einmal bedanken möchte. „Was wir dem FC schicken, müssen wir noch entscheiden.“ Es dürfte sich aber wohl um eine alkoholhaltige Lieferung handeln.

Fünf Neuzugänge sind schon fix

Jetzt haben die Spieler rund zwei Wochen Zeit, um sich zu erholen. Am 5. oder 6. Juli beginnt die Vorbereitung auf die Kreisligasaison. „Dort wollen wir nach Möglichkeit einen einstelligen Platz einfahren“, sagt der Trainer.

Das Team bleibt geschlossen zusammen und wird von fünf Akteuren verstärkt. Mittelfeldspieler Nils Sellin und Torwart Timo Seidel kommen vom MTV Mühlenfeld, Innenverteidiger Pascal Knuth wechselt vom SV Scharrel zum TSV. Mit Mittelfeldspieler Tom Ziemann und Stürmer Finn Isocki werden zudem zwei A-Jugendliche nach oben gezogen.

Das sind die interessantesten Wechsel in Hannovers Amateur-Fußball:

Mit dem TSV Mariensee-Wulfelade steht damit das 64. Team für Hannovers neue Kreisligen fest, in denen in der neuen Saison erstmals Teams aus Hannover-Stadt und -Land in gemischten Staffeln spielen. Eine Karte mit allen 64 Mannschaften (und einer möglichen Staffeleinteilung) seht Ihr hier.

TSV Mariensee-Wulfelade (Herren) Kreisliga Kreis Hannover-Land Staffel 1 (Herren) Kreisliga Kreis Hannover-Land Staffel 2 (Herren) Kreisliga Kreis Hannover-Land Staffel 3 (Herren) Region/Hannover

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

KOMMENTARE

Anzeige