10. August 2018 / 13:12 Uhr

TSV Melchiorshausen nimmt die Favoritenrolle gegen Hasenbüren an

TSV Melchiorshausen nimmt die Favoritenrolle gegen Hasenbüren an

Tobias Denne
Kevin Nienstermann (links) trifft mit dem TSV Melchiorshausen in der ersten Lotto-Pokal-Runde auf den TSV Hasenbüren.
Kevin Nienstermann (links) trifft mit dem TSV Melchiorshausen in der ersten Lotto-Pokal-Runde auf den TSV Hasenbüren. © Janina Rahn
Anzeige

Landesligist will auf den guten Leistungen der Vorbereitung aufbauen

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Auf dem Papier sind die Rollen klar verteilt: Der TSV Melchiorshausen geht als Favorit in die Pokal-Partie gegen den klassentieferen TSV Hasenbüren. „Wir nehmen die Rolle als Favorit auch an, aber Hasenbüren ist keine schlechte Mannschaft“, sieht Trainer Lars Behrens alles andere als ein leichtes Spiel vor sich und seinem Team. Besonders die guten Ergebnisse beim Württemberg-Cup und das Spiel gegen den MTV Riede machen Behrens Mut, dass seine Mannschaft in die nächste Runde einzieht. „Auf den Leistungen kann man aufbauen, aber im Vorfeld ist es schwierig zu sagen, wo man steht“, weiß auch Behrens.

Anpfiff: Sonntag um 14.30 Uhr in Hasenbüren

Mehr aus dem Bezirk Bremen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt