maw - Bastian Beckendorff Bastian Beckendorf (rechts) und der noch ungeschlagene TSV Nahe erwarten am Sonntag den Ratzeburger SV. © Weber
maw - Bastian Beckendorff

TSV Nahe sportlich obenauf

Nahes Interimstrainer Eddy Messerschmidt ist derzeit rundum zufrieden

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Besser als derzeit könnte es gar nicht für die Fußballer des TSV Nahe laufen. Das Team von Interimscoach Edmund Messerschmidt verlor nicht nur keines seiner ersten fünf Punktspiele in der Südstaffel der Verbandsliga, sondern zog auch am vergangenen Dienstag durch einen 2:1-Erfolg über den Landesligisten TuS Hartenholm in das Halbfinale des Kreispokals ein. Zwischendurch löste Messerschmidt die ungeklärte Trainerfrage und gewann mit Jürgen Wildbrett einen erfahrenen A-Lizenz-Inhaber für sein junges Team. Nahes Macher kann mit sich und der Fußballwelt rundum zufrieden sein. „Natürlich wollte ich auch das Pokalspiel gewinnen, aber wenn ich ehrlich bin, ist mir das Punktspiel am Sonntag gegen den Ratzeburger SV wichtiger“, ließ Messerschmidt unmittelbar nach dem Pokaltriumph am Dienstag Abend verlauten und schob seine Begründung sofort nach: „Wir wollen in der Liga so schnell wie möglich Punkte sammeln, um noch ruhiger weiterarbeiten zu können.“Messerschmidt bleibt auch auf der Erfolgswelle der stete Mahner, verschweigt aber nicht, dass er mit der langfristigen Entwicklung seiner Abteilung („Unsere Sparte hat über 300 Mitglieder.“) im Allgemeinen und mit dem ersten Team im Speziellen mehr als zufrieden ist. „Ich bin ein bisschen stolz auf die Jungs, wie sie ihre eigenen Interessen zum Wohl der Mannschaft hinten an stellen.“ Der Anstoß gegen den RSV erfolgt am Sonntag um 13 Uhr.

Region/Kiel TSV Nahe Verbandsliga Schleswig-Holstein Süd-Ost, Herren

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige