Co-Trainer Hartmut Strecker USER-BEITRAG Co-Trainer Hartmut Strecker © Pummelfee
Co-Trainer Hartmut Strecker

TSV Poggenhagen II 4. Torwart im 5. Spiel

Im 5. Spiel der Frösche aus Poggenhagen gab es auf der Torwartposition die 4 Änderung.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

.... Wieder musste das Trainerteam Strecker auf einigen Positionen rotieren. Ausfälle von D. Nabereit, B. Jess, L. Strecker und S. Liwack waren zu beklagen, zurück ins Team kam S. Dankenbrink, S. Schulz und P. Wiese. Im 5. Spiel gab es zudem in der noch jungen Saison auf der Torwartposition die 4. Änderung, der wiedergenesende S. Dankenbrink der noch Auswärts in Niedernstöcken in der Abwehr ausgeholfen hatte, musste diesmal den Kasten sauber halten.

Die Frösche aus Poggenhagen begannen Druckvoll gegen die Heimelf von MTV Meyenfeld, nur scheiterte es wieder an der Chancenverwertung, geschockt waren die Gelbhemden als MTV Spieler Nikolin in der 18. Spielminute zum 1:0 verwandelte. Nachdem Wiederanpfiff wurde der Druck etwas erhöht und es wurde über die Außen gespielt. In der 26. Spielminute schickte T. Jenssen, P. Wiese in den Lauf und verwandelte zum 1:1. Nur 4. Minuten später war es P. Wiese der M. Rehnelt zu seinem 5. Saisontor verhalf. Nach einem Foul an M. Karp, ca. 20 Meter vom Kasten entfernt, nahm sich P. Wiese den Ball und verwandelte mit einem sehenswerten Freistoßtor mit 1:3. Wenn jetzt vermutet wird das es in die Halbzeitpause ging wurde leider enttäuscht. Nach einem Angriff von MTV Meyenfeld war es Maik Rössig der als letzter Mann am Trikot des Gegenspielers zog und eine Torchance vereitelte und vom Schiedsrichter dafür die Rote Karte gesehen hat. Nach 2 Minuten Nachspielzeit gingen auch die anderen 21 Feldspieler in die Kabinen. 

In der Halbzeit musste das Trainerteam Strecker umstellen und es wurde nur noch mit einer Spitze gespielt. Torwart Dankenbrink der schon im ersten Durchgang gefoult wurde, musste Anfang der 2. Halbzeit ausgewechselt werden, für Dankenbrink musste Wiese jetzt das Tor hüten. Torwart Wiese hatte auch in den nächsten 12 Minuten gut zu tun und Meyenfeld kam zum Ausgleich (Bankendorf 53. / Heukelbach Freistoßtor 65.) Nach einer Ecke von D. Strecker kam der eingewechselte A. Müller zum Kopfball, der Ball wäre auch ins Netz gegangen aber ein Meyenfelder Spieler der zwischen Pfosten und Torwart Dardemann stand, werte den Ball mit der Hand ab und somit gab Schiedsrichter Jens Tous vom Koldinger SV in der 73. Spielminute Elfmeter, den fälligen Elfmeter verwandelte P. Wiese zum 3:4 Endstand. 

Am kommenden Freitag kommt es in der 3. Kreisklasse zum Spitzenspiel, die Frösche empfangen Zuhause die Reserve aus Engelbostel-Schulenburg.

Statistik zum Spiel

MTV Meyenfeld 3:4 TSV Poggenhagen II (1:3)

MTV Meyenfeld 

A. Dardemann (TW), L. Quast, M. Heckmann (65. M. Kasche), F. Menzel, P. Gawronski, M. Heukelbach, N. Nikolin, E. Koc (34. A. Durmus), T. Dickköpfig, C. Benkendorf, S. Erdogan (30. A. Nikolin)

TSV Poggenhagen II

S. Dankenbrink (TW), V. Palermo (37. T. Moser / 59. S. Meier), A. Repper, M. Rössig, M. Rössig (C.), T. Jenssen, M. Rehnelt, S. Schulz (52. A. Müller), P. Wiese, M. Karp, D. Strecker 

Tore: 1:0 N. Nikolin (18.), 1:1 P. Wiese (26.), 1:2 M. Rehnelt (30.), 1:3 P. Wiese (43.), 2:3 C. Benkendorf (53.), 3:3 M. Heukelbach (65.), 3:4 P. Wiese (73.)

Schiedsrichter: J. Tours

Region/Hannover TSV Poggenhagen II (Herren) TSV Poggenhagen 3.Kreisklasse Kreis Hannover-Land Staffel 2 (Herren) ugccontent

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige