23. Oktober 2018 / 17:55 Uhr

TSV Ratekau und Sereetzer SV stehen zusammen

TSV Ratekau und Sereetzer SV stehen zusammen

Redaktion Sportbuzzer
Die Mannschaften des Sereetzer SV II und TSV Ratekau stehen zusammen. 
Die Mannschaften des Sereetzer SV II und TSV Ratekau stehen zusammen.  © TSV Ratekau Facebook
Anzeige

Gäste beteiligen sich nach Krebserkrankung an Spendenaktion zu Gunsten der Familie eines Ratekauer Spielers

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Was der Amateurfußball in unserer Region bewegen kann, konnte man in den letzten Wochen an der eindrucksvollen Anteilnahme für die kleine Anna Lina sehen. Am vergangenen Samstag kam es zwischen dem TSV Ratekau und der zweiten Mannschaft des Sereetzer SV wieder zu so einer tollen Geschichte. Wenn es um wichtigeres als Fußball geht, ist auch ein Schulterschluss beim Derby möglich.

"Wie viele sicher wissen ist die junge Familie unseres Mitspielers Thore durch einen Schicksalsschlag erschüttert worden. Beim kleinen Tamo wurde bei einer Untersuchung ein Tumor in der Niere festgestellt. Dieser wurde erfolgreich entfernt. Doch durch die ganze Geschichte kam es zu finanziellen Engpässen bei den Dreien"

Dies teilten die Ostholsteiner am Dienstag auf ihrer Facebook-Seite mit. An einer gestarteten Spendenaktion beteiligte sich auch der Sereetzer SV, übergaben dem Ratekauer Thore Schmidt eine Spende und brachten Genesungswünsche mit. Wer sich an der Spendenaktion beteiligen möchte kann das HIER tun. Auf dem Platz verlor der TSV Ratekau mit 0:2, doch das war an dem Tag Nebensache.

Mehr Fußball aus der Region Lübeck
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt