19. August 2018 / 20:44 Uhr

TSV Siems Damen ziehen souverän in die nächste Pokalrunde ein

TSV Siems Damen ziehen souverän in die nächste Pokalrunde ein

Lisa Wittmaier
Sophie Hagedorn (Nr. 20) traf im Landespokalviertelfinale gegen Kaltenkirchen gleich vier Mal.
Sophie Hagedorn (Nr. 20) traf im Landespokalviertelfinale gegen Kaltenkirchen gleich vier Mal. © Agentur 54°
Anzeige

Der Oberligist steht nach dem Sieg im Landespokalhalbfinale.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Siemser Frauen ziehen dank eines 7:2-Sieges gegen Kaltenkirchen in die nächste Runde des Landespokals ein. Die Elf von Trainer Kambiz Tafazoli dominierte die Partie von Beginn an und ging bereits in der 3. Minute durch das Tor von Nicole Polensky in Führung. Beim Ausgleich waren die Lübeckerinnen dann schläfrig, als ein Freistoß schnell ausgeführt worden ist "Das darf nicht passieren. Aber dann haben wir schnell gut reagiert und sind wieder in Führung gegangen" ärgerte sich Tafazoli. Das 2:1 schoss ebenfalls Polensky (30.).

Mehr zum TSV Siems

"Das Spiel war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Im Gegenteil wir hätten schon in der ersten Halbzeit deutlich höher führen müssen. Das zweite Gegentor ärgert mich zwar, weil es nicht notwendig war, aber sonst haben wir das souverän runter gespielt." fuhr Tafazoli fort. Die weiteren Treffer erzielten Sophie Hagedorn mit gleich vier Treffern (42., 51., 81., 89.) und Mandy Scheer (88.). Für Kaltenkirchen traf beide Male Maylin Steensen (22., 83.).

HSV in Noten: Die Einzelkritik zum Pokal-Auftritt in Erndtebrück

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt