DSCF0006 Der SV Tur Abdin Delmenhorst hat eine solide Vorbereitung hinter sich. © Ingo Moellers
DSCF0006

Tur Abdin trifft zum Start auf Oldenburg

Gegen den Aufsteiger will Delmenhorst-Trainer Christian Kaya auf jeden Fall gewinnen

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Unmissverständlich ist die Ansage von Christian Kaya vor dem Auftaktspiel: "Wir spielen zu Hause gegen einen Aufsteiger. Da müssen wir drei Punkte holen", sagt der Abdin-Coach, der in seine erste Saison als Trainer geht. Er erwartet einen hochmotivierten Gegner, will aber in erster Linie auf sein Team und nicht den Gast achten. "Natürlich möchte ich auch taktisch und spielerisch eine gute Partie von uns sehen, aber wir stehen noch am Anfang der Saison, da kann noch nicht alles passen", meint er. Wichtiger sei ihm jedoch, dass der Einsatz der Akteure auf dem Rasen stimme. "Ich will Laufbereitschaft und Zweikampfstärke sehen. Das ist mir am Sonntag am wichtigsten", sagt Kaya. Keinesfalls dürfen Schlendrian und Gemecker Einzug erhalten. Personell sind noch ein paar Fragen offen bei den Delmenhorster. So verpflichtete Abdin drei neue Torhüter. "Nach dem Abschlusstraining spreche ich mit ihnen und lege dann fest, wer Stammtorwart wird", kündigt Kaya an. Neben einigen angeschlagenen Spielern muss der Coach unter anderem auf seinen Kapitän Michael Sen verzichten. 

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Stadion Düsternortstraße.

Region/Bremen Bezirk Weser-Ems SV Turabdin Delmenhorst (Herren) SV Eintracht Oldenburg (Herren) Bezirksliga Bezirk Weser-Ems 2 (Herren) SV Turabdin Delmenhorst-SV Eintracht Oldenburg (13/08/2017 17:00)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige