20. Juli 2018 / 07:26 Uhr

Turnier in der Türkei? DFB-Angst um die EM 2024

Turnier in der Türkei? DFB-Angst um die EM 2024

Robert Hiersemann
Twitter-Profil
Findet die EM 2024 in Deutschland statt? DFB-Präsident Reinhard Grindel hat noch viel Arbeit vor sich. 
Findet die EM 2024 in Deutschland statt? DFB-Präsident Reinhard Grindel hat noch viel Arbeit vor sich.  © Imago-Montage
Anzeige

Beim DFB geht man einem Medienbericht zufolge davon aus, dass die Türkei bei der Bewerbung um die Europameisterschaft im Jahr 2024 deutlich aufholen wird. Warum ist das so? 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Es läuft aktuell alles andere als rund beim DFB. Denn nach dem peinlichen Ausscheiden der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der WM in Russland soll nun angeblich die nächste Pleite drohen. Wie die Bild schreibt, könnte Deutschland bezüglich der Bewerbung um die EM 2024 leer ausgehen. Doch worum genau geht es?

Beim DFB soll es ein Dokument geben, auf dem Uefa-Delegierte mit rot markiert sind, wenn sie aktuell wohl gegen Deutschland bei der Bewerbung um das Turnier sind - und auch damit Verbandsmitarbeiter, die viel im Ausland sind, ihre Gesprächsmitarbeiter besser einschätzen können. 

Das Problem: Die Markierungen haben in letzter Zeit wohl zugenommen.

HIER abstimmen: EM 2024

Dem Bericht zufolge geht man beim DFB davon aus, dass die Türkei im Rennen um die Bewerbung deutlich aufholt. 

Uefa-Vizepräsident Michael van Praag soll sich bereits für die Türkei als Ausrichter des Turniers entschieden haben. Grund dafür soll angeblich das schlechte Verhältnis zu DFB-Präsident Reinhard Grindel sein.

Weiteren Stimmmitgliedern soll das DFB-Verhalten während der WM in Russland missfallen haben: Erst der unfaire Jubler von DFB-Mitarbeitern vor der schwedischen Bank, dann soll der DFB-Tross zusätzliche Akkreditierungen angefordert haben.

22 für 2022! Diese Spieler könnten in Katar für Deutschland spielen!

Arp, Dahoud, Sane und Co. – das sind Deutschlands Hoffnungsträger für 2022. Klickt euch durch die Galerie! Zur Galerie
Arp, Dahoud, Sane und Co. – das sind Deutschlands Hoffnungsträger für 2022. Klickt euch durch die Galerie! ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt