13. Mai 2018 / 22:33 Uhr

TuS Germania Apelern feiert die Meisterschaft mit einem 14:0-Kantersieg

TuS Germania Apelern feiert die Meisterschaft mit einem 14:0-Kantersieg

Claus-Dieter Luchs
TuS Germania Apelern
Der TuS Germania Apelern (grüne Trikots) feiert die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse und den Aufstieg in die Kreisliga. © Archivbild
Anzeige

Alle Spiele der 1. Kreisklasse in der Zusammenfassung

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Durch einen 14:0-Kantersieg über die Reserve des TSV Hagenburg hat sich der TuS Apelern den Aufstieg in die Fußball-Kreisliga gesichert. Der Tabellenzweite der 1. Kreisklasse, TSV Algesdorf II, musste eine 3:5-Niederlage gegen den MTV Rehren A/R II hinnehmen.

TSV Algesdorf II – MTV Rehren A/R II 3:5

Äußerst effizient spielte die Rehrener Reserve in Algesdorf auf. In der ersten Halbzeit nutzte der Gast drei Chancen zu drei Toren. Mit einem platzierten Schuss aus 18 Metern brachte Marvin Jahn den MTV mit 1:0 in Führung (17.). Nach einem Zuspiel von Pascal Kaiser war Sebastian Breselge aus Nahdistanz zum 2:0 erfolgreich (34.). Per Kopfball nach einer Ecke stellte erneut Breselge den 3:0-Pausenstand her (43.). Angelus Meyer verkürzte nach einem Pass von Jan-Luca Kunze aus kurzer Entfernung auf 1:3 (56.). Per Kopfball nach einer Flanke von Marvin Jahn stellte Niklas Stemme den alten Abstand wieder her (63.). Mit einem Distanzschuss war Julian Langen zum 2:4 erfolgreich (76.), doch bereits im Gegenzug schloss Breselge einen schnellen Konterangriff mit dem Treffer zum 5:2 ab. Jan-Luca Kunze erzielte in der Schlussminute den Treffer zum 3:5-Endstand.

TuS Niedernwöhren II – VfR Evesen II 2:5

Hendrik Weiland (20.) und Frederik Brunnenberg aus stark abseitsverdächtiger Position (31.), brachten die Eveser Reserve in einer ausgeglichenen Begegnung mit 2:0 in Führung. In der 35. Minute schloss Pascal Gieseking einen Alleingang aus der eigenen Hälfte mit dem Treffer zum 1:2 ab. Erneut Gieseking war zum 2:2-Pausenstand erfolgreich (43.). Nach dem Seitenwechsel nutzte der Gast die ihm sich bietenden Möglichkeiten eiskalt aus. Per Kopfball nach einer Ecke brachte Ahmed Khudaida den VfR erneut in Führung (50.). In der 75. Minute erlief sich Hendrik Weiland einen langen Ball aus der eigenen Hälfte. Er umspielte Torwart Viktor Kisel und schob das Leder zum 4:2 über die Linie. Erneut aus abseitsverdächtiger Position stellte Philipp Weiland in der 86. Minute den 5:2-Endstand her.

TuSG Wiedensahl – SG Liekwegen-Sülbeck 0:2

Per Kopfball nach einer Flanke brachte Felix Glag die SG in einem nur durchschnittlichen Spiel zur Pause mit 1:0 in Führung (34.). Nach einem Zuspiel von Marek Lewerenz erzielte Adrian Krösche (59.) den Treffer zum letztlich verdienten 2:0-Endstand.

TuS Germania Apelern – TSV Hagenburg II 14:0

In einer äußerst einseitigen Begegnung fegte Spitzenreiter TuS Germania Apelern die Reserve des TSV Hagenburg mit 14:0 vom Platz. Für den in allen Belangen deutlich überlegenen Gastgeber erzielten Albert Kalis (8., 38., 56., 68., 72. und 74.) und Belim Bikic (30., 58., 64., 87., 88. und 89.) jeweils sechs Tore. Je einen Treffer steuerten Daniel Huck (10.) und Sulukshan Raveendranathan (32.) bei.

SG Rodenberg – TuS Lindhorst 4:2

Eine Stunde lang bekam der Gastgeber keinen Zugriff auf die Begegnung und lag durch Patrick Holz, der im Nachschuss erfolgreich war (12.), zur Pause mit 0:1 zurück. In der 57. Minute schüttelte Holz seinen Gegenspieler ab und schoss das Leder zum 2:0 in die Maschen. Nach diesem Rückstand besann sich die SG auf ihre Kampfkraft und stemmte sich gegen die drohende Niederlage. Per Doppelschlag war Marco Ribbentrop (60. und 62.) zum 2:2-Ausgleich erfolgreich. Mit seinem dritten Treffer brachte Ribbentrop den Gastgeber mit 3:2 in Führung (78.) und unmittelbar vor dem Schlusspfiff erzielte Lukas Merkert den Treffer zum 4:2-Endstand.

TuS Südhorsten – SC Rinteln II 4:3

Jannik Fietz (18.) brachte den Gastgeber in einer abwechslungsreichen Begegnung mit 1:0 in Führung. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus gut 22 Metern war Dominic Fahrenkamp zum 1:1-Ausgleich erfolgreich (34.). Nach dem 2:1 für den SC durch Mohamed Salifou Soumah (39.) erzielte Ahmet-Yasar Akmann den 2:2-Pausenstand (42.). Nach der Südhorster Führung durch Jannik Fietz (56.) war Contantin Rachow nach einem schnellen Konterangriff nur zwei Minuten später zum 3:3-Ausgleich erfolgreich.

Per Kopfball nach einer Flanke von Kay Frederking erzielte Dennis Vogt in der 77. Minute den Südhorster Siegtreffer.

SG Bad Nenndorf-Riehe - SV Obernkirchen II 1:1

Trotz deutlicher Überlegenheit kam die SG nicht über ein 1:1-Remis gegen die Reserve des SV Obernkirchen hinaus. Durch Andre Steinmeier (11.) führte der Gast zur Pause mit 1:0. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Martin Schäfer (77.) vergab Merlin Waßmann in der 82. und 87. Minute völlig freistehend zwei Großchancen zu überhastet.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt