TuS-Reserve ist chancenlos © Archiv

TuS-Reserve ist chancenlos

TSV Krankenhagen setzt sich gegen Niedernwöhren durch und schiebt sich wieder an die Tabellenspitze der 1. Kreisklasse

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der TSV Krankenhagen hat sich durch einen ungefährdeten 5:1-Erfolg bei der Reserve des TuS Niedernwöhren wieder an die Tabellenspitze der 1.Kreisklasse.

Der TSV Krankenhagen hat sich durch einen ungefährdeten 5:1-Erfolg bei der Reserve des TuS Niedernwöhren wieder an die Tabellenspitze der 1. Kreisklasse gesetzt. Von Beginn an beherrschten die Gäste die Partie. René Dresenkamp (6.) und Simon Druffel (12.) brachten den TSV Krankenhagen schnell mit 2:0 in Front. Danach schlichen sich beim Tabellenführer einige Unachtsamkeiten ein. Yunus Cetinkaya (26.) verkürzte für die TuS-Reserve auf 1:2. „Das Gegentor hat uns aber nicht aus dem Konzept gebracht. Wir haben gleich das dritte Tor nachgelegt“, freute sich TSV-Trainer Dean Rusch über die richtige Antwort. René Dresenkamp markierte in der 39. Minute den Treffer zum 3:1-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel machte der Aufsteiger schnell alles klar. Christian Puppich markierte das 4:1 (50.) und erhöhte in der 66. Minute per Foulelfmeter sogar auf 5:1. Danach vergab der TSV noch weitere drei, vier Großchancen. Die Zweitvertretung des TuS Niedernwöhren war gegen den Spitzenreiter absolut chancenlos. „Wir wollten das Spiel gewinnen und wir haben gewonnen. Es war aber keine Glanzvorstellung“, analysierte Rusch den Krankenhäger Auswärtssieg.seb

1.Kreisklasse Kreis Schaumburg (Herren) Region/Schaumburg TSV Krankenhagen (Herren) TuS Niedernwöhren II (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE