12. September 2018 / 14:00 Uhr

TuS Sachsenhausens Pascal Wolter muss lange pausieren

TuS Sachsenhausens Pascal Wolter muss lange pausieren

Knut Hagedorn
Pascal Wolter (l.) ist vor Waltersdorf-Kapitän Marcus Uher am Ball.
Pascal Wolter (l.) wird dem TuS Sachsenhausen mehrere Monate fehlen. © Robert Roeske
Anzeige

Brandenburgliga: Die Verletzung des Defensivspielers ist bereits die nächste Hiobsbotschaft für TuS Sachsenhausen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Fußball-Brandenburgligist TuS 1896 Sachsenhausen muss mehrere Monate auf Defensivspieler Pascal Wolter verzichten. Der 31-jährige erlitt im Training ohne Fremdeinwirkung einen Mittelfußbruch und wird demnach für das restliche Jahr 2018 ausfallen. Wolter spielt seit 2012 in Sachsenhausen und zählt zum Stammpersonal von Trainer Oliver Richter. “Wir sind natürlich geschockt, es ist die zweite schwere Verletzung binnen weniger Wochen. Sehr bitter für Pascal selbst und uns alle, wir müssen nun gemeinsam die Ausfälle kompensieren“, so Richter.

Bereits vor einigen Wochen hatte sich Sommer-Neuzugang Justin Komossa einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt mindestens ein Jahr aus.

In Bildern: Eintracht Miersdorf/Zeuthen unterliegt TuS Sachsenhausen in der zweiten Runde des AOK-Landespokals mit 1:4.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt