Tim Schwarze (links) und der TuS SW Enzen haben den Landesligisten aus Eilvese am Rand einer Niederlage. Tim Schwarze (links) und der TuS SW Enzen haben den Landesligisten aus Eilvese am Rand einer Niederlage. © hga
Tim Schwarze (links) und der TuS SW Enzen haben den Landesligisten aus Eilvese am Rand einer Niederlage.

TuS Schwarz Weiß Enzen scheitert im Bezirkspokal-Glücksspiel

4:6-Niederlage im Elfmeterschießen gegen STK Eilvese +++VIDEO

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der TuS Schwarz-Weiß Enzen hat sich als letzter Schaumburger Vertreter aus dem Fußball-Bezirkspokal verabschiedet. Im Achtelfinale unterlag das Team von Trainer Fabian Stapel dem Landesligisten STK Eilvese 4:6 nach Elfmeterschießen.

Spielerisch war kein Unterschied zwischen dem Bezirksligisten aus Enzen und dem klassenhöheren Gegner zu erkennen. Stapel war denn auch zufrieden, der Gegner sei schnell und gefährlich gewesen. Das traf insbesondere für die erste Halbzeit zu, als den Enzern in der Anfangsphase in der Abwehr zu viele Fehler unterliefen.

TuS SW Enzen - STK Eilvese

So reichte eine Kopfballverlängerung nach einem Einwurf, um die Abwehr der Gastgeber zu düpieren. Die sah staunend zu, wie Tugrancan Singin den Ball annahm und zum 1:0 in die Maschen schob (9.). Ein zu langsamer Versuch eines Spielaufbaus führte zu einem unnötigen Ballverlust und dem 0:2 durch Tobias Alker (23.).

TuS SW Enzen - STK Eilvese - Elfmeterschießen

Jetzt reagierten die Schwarz-Weißen, hatten plötzlich die Energie für einige gefährliche Angriffe gegen zu selbstsicher gewordene Gäste. Nico Steege erzielte den 1:2-Anschlusstreffer (31.). „Unser Matchplan ist aufgegangen, wir wollten ein Tor und ins Elfmeterschießen“, beschrieb Stapel die zweite Halbzeit. STK Eilvese hatte rein optisch das Spiel in der Hand, kam aber nur zu einer einzigen Torchance, die SWE-Keeper Florian Schaper vereitelte. Enzen setzte immer wieder mit Kontern Akzente. Lennart Faul und Leon Horstmann hatten die größten Chancen zum Ausgleich. Der fiel dann auch, hochverdient, durch einen von Tim Schwarze verwandelten Foulelfmeter (87.). Der starke Gäste-Keeper Felix Bibow hatte Kevin Wöbbeking gefoult. Im Glücksspiel Elfmeterschießen verschossen die Enzer Bennet Blume und Nico Steege, Johann Isaak und Patrick Pluta trafen. Zu wenig, der Gast leistete sich keinen Fehlschuss.

TuS SW Enzen: Schaper, Blume, Schölzel (82. Schröder), Schmidt, Faul, Isaak, Horstmann, Steege, Pluta, Wöbbeking, Schwarze

Bezirkspokal Achtelfinale

Region/Schaumburg ezimport TuS Schwarz Weiß Enzen (Herren) STK Eilvese (Herren) Bezirksliga Bezirk Hannover Staffel 2 (Herren) Bezirkspokal Bezirk Hannover Runde 1 (+4) (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige