TV-Hammer: Marcel Reif ist ab nächster Saison wieder Kommentator. TV-Hammer: Marcel Reif ist ab nächster Saison wieder Kommentator. © imago
TV-Hammer: Marcel Reif ist ab nächster Saison wieder Kommentator.

TV-Comeback: Marcel Reif kommentiert Champions League

Nach nur einem Jahr Pause kehrt Marcel Reif als Stimme der Champions League wieder auf die TV-Bildschirme zurück. Allerdings nicht in Deutschland.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dieses TV-Comeback kommt überraschend!

Marcel Reif, einer der bekanntesten Kommentatoren Deutschlands, ist ab der kommenden Saison in der Champions League wieder bei Spielen der Champions League zu hören. Allerdings nicht im deutschen Fernsehen. Der 67-Jährige kommentiert künftig für den schweizer TV-Sender Teleclub. Der (Pay-)TV-Sender hatte sich am Mittwoch die Rechte an der Königsklasse gesichert.

Reif ist seit 2013 Schweizer

Im Gegensatz zu Deutschland werden in der Schweiz auch zukünftig einzelne Spiele des europäischen Wettbewerbs im Free-TV gezeigt, auf dem hauseigenen Sender Teleclub Zoom live. Reif hatte die Champions League zuletzt im Mai 2016 für den deutschen Pay-TV-Sender Sky kommentiert, beim Finale zwischen Real Madrid und Atlético Madrid. Zudem war er 2016 für Sat1 als EM-Experte im Einsatz. Aktuell ist Reif regelmäßiger Gast beim Fußball-Talk Doppelpass bei Sport 1.

"Ich hätte nie für möglich gehalten, bei Teleclub ein so umfassendes und spannendes Betätigungsfeld zu finden", sagt die Kommentatoren-Legende über das neue Engagement in der Schweiz. Er habe "unglaubliche Lust auf diese neue Aufgabe" und freue sich auf die Zukunft. Damit kommentiert Reif in seiner Heimat: Im Jahr 2013 legte er die deutsche Staatsbürgerschaft nieder und erhielt die Staatsbürgerschaft der Schweiz.

Boulevard Fußball im TV Champions League Marcel Reif

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige