11. März 2018 / 20:04 Uhr

Twistringen feiert 5:1-Kantersieg

Twistringen feiert 5:1-Kantersieg

Niklas Golitschek
AX2X5780
U19-Leihgabe Lennart Bors (blau, am Ball) schoss Twistringen zum Sieg in Nienburg. © Udo Meissner
Anzeige

Beim ASC Nienburg gewinnt der SCT deutlich und feiert so einen gelungenen Start in die Bezirksliga-Rückrunde

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

"So in die Rückrunde zu starten, ist ein Traum", staunte SC-Twistringen-Trainer Andreas Schultalbers nicht schlecht über den 5:1 (3:0)-Überraschungssieg seiner Mannschaft beim ASC Nienburg in der Fußball-Bezirksliga. Mit seinen insgesamt vier Treffern hatte Lennart Bors wesentlichen Anteil am Twistringer Erfolg (22., 32., 37., 74.), das zwischenzeitliche 4:1 markierte Marco Obst (64.), nachdem Juvan Haso den Ehrentreffer für die Gastgeber erzielt hatte.

Andreas Schultalbers sah jedoch nicht nur von den beiden Goalgettern eine starke Partie. Diese seien vor allem Nutznießer einer starken Mannschaftsleistung gewesen. "Wir haben gut funktioniert", bilanzierte der Blaumeisen-Coach und richtete das Lob an das gesamte Team. "Hinten haben wir gut gestanden und nur wenig zugelassen", stellte er fest, dass die sehr defensiv ausgerichtete Taktik wie geplant aufging. Mit Kontern und schnell ausgeführten Freistößen entlasteten die Gäste zum einen ihre Hinterreihe und setzten gleichzeitig die Nienburger stark unter Druck.

Den Twistringern spielte es dann zusätzlich in die Karten, dass A-Jugendspieler Lennart Bors bereits nach 21 Minuten den Führungstreffer erzielte. Spätestens nach dem 2:0 für die Gäste war der ASC gefordert, mehr in die Offensivbemühungen zu investieren. Das wiederum eröffnete dem SCT weitere Möglichkeiten, mit schnellen Spielzügen die Lücken auszunutzen. Nach dem 3:0 musste Gäste-Schlussmann Jannik Blome gegen Sedo Haso klären, um die Null zur Halbzeit zur halten. Auch in Halbzeit zwei blieben die Twistringer ihrer Spielweise treu. Nach dem 3:1 durch Juvan Haso strauchelten sie zwar noch einmal, Marco Obst stellte dann jedoch den alten Abstand wiederher und Bors steuerte vor seiner Auswechslung seinen vierten Treffer bei.

Mehr zur Bezirksliga Hannover 1
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt