08. Februar 2018 / 12:24 Uhr

U13 holt Turniersieg in Merseburg

U13 holt Turniersieg in Merseburg

Redaktion Sportbuzzer
U13 holt Turniersieg in Merseburg
U13 holt Turniersieg in Merseburg © r
Anzeige

Die U13-Spieler des 1. SC Göttingen 05 sind beim VfB IMO Merseburg in Sachsen-Anhalt angetreten. Die Göttinger setzten sich gegen zehn Mannschaften durch und am Ende errangen sie den Turniersieg gegen den RB Leipzig. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Zum Teilnehmerfeld gehörten unter anderem der RB Leipzig, FC Erzgebirge Aue, Hallescher FC U13 und U12, die Vertretung des Veranstalters und weitere Teams.

Nach 179 km Anfahrt kamen die Spieler, sowie zahlreiche Eltern und Geschwister in Merseburg an. Gespielt wurde in zwei Fünfergruppen, wobei sich die beiden Erstplatzierten für das Halbfinale qualifizierten. Bereits in der Vorrunde wartete der RB Leipzig, sowie der Hallesche FC U13. Bereits im ersten Spiel wartete der HFC, ein Gegner dem die Göttinger in Marburg deutlich bei einem Futsal-Turnier unterlegen waren. Doch dieses Mal lief es besser: das Auftaktspiel ging mit 1:0 an die 05-Vertretung. Auch die zweite Begegnung gewannen die Göttinger mit 3:0 gegen Eintracht Lützen.

Nun wartete RB Leipzig – der Bundesliga-Nachwuchs war läuferisch, technisch, individuell, aber auch im Zusammenspiel ein Schwergewicht. Obwohl die Göttinger eine gute Leistung zeigten, führte Leipzig knapp, aber verdient mit 1:0 bis in die Schlusssekunden. Wenige Momente vor dem Ende traf der 05-Keeper mit einem platzierten Fernschuss zum umjubelten 1:1-Ausgleichstreffer.

Dank Torwart ins Finale

Durch den 1:0-Erfolg von Leipzig über Halle war Göttingen bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel für das Halbfinale qualifiziert. Gegen den FC Halle-Neustadt gewannen die 05er deutlich mit 5:0 und zogen punktgleich mit RB Leipzig als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein.

Im Halbfinale hieß der Gegner Hallescher FC. Göttingen spielte stark und konzentriert, ging mit 2:0 in Führung und hatte weitere gute aber ungenutzte Torgelegenheiten. Mit dem 2:1-Anschlusstreffer wurden die Göttinger etwas nervös und der HFC spielte stark auf. Mit etwas Glück und einem starken Torwart brachte Göttinge das 2:1 über die Zeit. Damit stand das Team von Göttingen 05 im Finale, womit vor dem Turnier wohl nicht viele gerechnet hatten.

Der Finalgegner war erneut der RB Leipzig. Das Finale sollte das stärkstes Turnierspiel von 05 werden, vielleicht sogar das stärkste in der bisherigen Hallensaison. Die Göttinger gingen nach einem Ballgewinn früh mit 1:0 in Führung. In der Schlussphase der Begegnung machte 05 den Deckel drauf: Durch einen Heber fiel das vorentscheidende 2:0 und wenig sogar noch das 3:0.

Die Eltern zählten die letzten Sekunden runter, bevor eine schwarz-gelbe Spielertraube den verdienten Turniersieg feierte.

Am Wochenende stehen für die U13-Kicker weitere Spiele in Berlin an:

Am Sonnabend ist ein Spiel gegen den 1. FC Schöneberg geplant, einer Mannschaft, die in der höchsten Berliner D-Jugendliga aufläuft.

Am Sonntag nehmen die Göttinger an einem Hallenturnier von Tasmania Berlin teil und treffen dabei unter anderem auf die U13-Teams des TSV Havelse und Viktoria Berlin

Von R

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt