Nesselröden schlägt Spitzenreiter, Duderstadt hatte einen freien Sonntag. © Schneemann

Überraschung im Derby der 1. Kreisklasse Nord

Spielberichte aller Partien vom 2. April 2017

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der TSV Nesselröden gewann in der 1. Fußball Kreisklasse gegen die SG Pferdeberg das Derby mit 3:1. Mit dem gleichen Ergebnis war die SG Radolfshausen im Heimspiel gegen den SV Lerbach erfolgreich. Die zweite Mannschaft des SV Eintracht Hahle unterlag zu Hause gegen den FC Westharz mit 1:3. Ebenfalls konnte die SG TSV Ebergötzen/FC Höherberg II den Heimvorteil nicht nutzen und unterlag dem SV RW Hörden mit 0:1.

SV Eintracht Hahle II - FC Westharz 1:3 (0:1).

Im Kellerduell unterlag die zweite Mannschaft des SV Eintracht Hahle gegen den FC Westharz und belegt damit weiterhin einen Abstiegsplatz. In der 52. und 84. Minute gab es für die Gastgeber einen Feldverweis, somit musste die Zweite in der Endphase in Unterzahl spielen und konnte das Spiel nicht mehr drehen. Tore: 0:1 Sillus (3.), 1:1 Feldmann (46.), 1:2 Lossie (59.), 1:3 Sillus (65.).

TSV Nesselröden - SG Pferdeberg 3:1 (1:0).

Beide Mannschaften boten ein gutes Kreisklassenspiel. Im erstenDurchgang lagen die Vorteile bei den Gästen, obwohl die Seiten mit einer1:0-Führung für die Gastgeber gewechselt wurde. TSV-Obmann Horst-Peter Griessah auch im zweiten Durchgang Vorteile beim Tabellenführer. Im Gegensatz zurVergangenheit wurden die sich bietenden Chancen beim TSV konsequenter genutzt. Mit der Chancenverwertung haderten dagegen die Gäste. Tore: 1:0 Napp (14.), 1:1 Gorgievski (80.), 2:1 Leineweber (85.), 3:1 M. Kapusniak (90.+2).

SG TSV Ebergötzen/FC Höherberg II - SV RW Hörden 0:1 (0:1).

Die Gastgeber haben die Möglichkeiten zum Torerfolg nicht genutzt und standen daher am Ende mit leeren Händen da. Außerdem vergaben sie einen Foulelfmeter im Gegensatz zu den Gästen. Tor: 0:1 (22.) Foulelfmeter.

SG Radolfshausen - SV Lerbach 3:1 (2:1).

In der ersten halben Stunde dominierte die SG Radolfshausen undführte auch verdient mit 2:0. Nach dem Anschlusstreffer ging der Spielfluss verloren. Die Begegnung war dadurch bis zum Ende offen. Tore: 1:0 Aschmoneit (16.), 2:0 N. Wucherpfennig (24.), 2:1 Rott (26.), 3:1 M. Kurth (90.).

1.Kreisklasse Kreis Göttingen-Osterode Nord (Herren) Region/Göttingen-Eichsfeld

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige