13. Juni 2018 / 15:24 Uhr

Umbruch beim Heeßeler SV: Mindestens sieben Spieler verlassen den Verein

Umbruch beim Heeßeler SV: Mindestens sieben Spieler verlassen den Verein

Christoph Hage
Der Heeßeler SV steht vor einem großen Umbruch.
Der Heeßeler SV steht vor einem großen Umbruch. © Priesemann
Anzeige

Der Heeßeler SV steht vor einem großen Umbruch. Neben Henrik Franke, der nach einem erneuten Kreuzbandriss vor seinem Karriereende steht, verlassen mindestens sieben weitere Spieler den Verein. Darunter auch Leistungsträger wie Wlad Masljakow und Yannick Bahls, die es beide in die Oberliga zieht.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Zu Beginn der Sommerpause erhielt der Heeßeler SV eine echte Hiobsbotschaft. Abwehrspieler Henrik Franke hat sich im letzten Saisonspiel gegen den FC Eldagsen erneut das Kreuzband gerissen und steht mit nur 22 Jahren vor dem Karriereende.

Mindestens sieben Spieler sind weg

Doch Franke ist nicht die einzige Lücke, die der Landesligist in diesem Sommer füllen muss. Jannis Iwan legt aus privaten Gründen eine Pause ein. Wlad Masljakow (VfV 06 Hildesheim) und Yannick Bahls (HSC Hannover) zieht es in die Oberliga.

Die prominentesten Wechsel in Hannovers Amateurfußball:

Zur Galerie
Anzeige

Keeper Sascha Quast kehrt nach seiner Ausleihe zum Regionalligisten TSV Havelse zurück, Sahin Caran wechselt zum SV Ramlingen/Ehlershausen. Kai-Niklas Marx und Schlussmann Onur Kuru haben den HSV mit unbekanntem Ziel verlassen, Philip Hellberg plagt sich mit Problemen an der Leiste herum und wird seine Laufbahn womöglich ebenfalls beenden.

​"An einem Stürmer bin ich noch dran"

Auf der anderen Seite stehen mit Tibor Strutzke (SV Ramlingen/Ehlershausen II) und Enes-Bayram Demirsoy (Türkay Spor Garbsen) erst zwei externe Neuzugänge fest. Aus der Heeßeler A-Jugend, die die Landesliga-Saison auf Rang sieben beendet hat, rücken Paul-Luis Hilzdenberger, Keeper Nils Kühnen und Tom Selzam in den Herrenbereich auf. „An einem Stürmer bin ich noch dran, aber das wird sich erst in den nächsten Tagen klären“, sagt Spielausschussobmann Ralf Rohden.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt