18. Juni 2018 / 18:21 Uhr

Umbruch wie bei einem Absteiger: Hallescher FC startet in Vorbereitung

Umbruch wie bei einem Absteiger: Hallescher FC startet in Vorbereitung

dpa
FSV-Coach Torsten Ziegner
Torsten Ziegner ist neuer Trainer beim Halleschen FC © 2018 Getty Images
Anzeige

17 Akteure haben den HFC verlassen. Vor allem im Angriff besteht noch akuter Bedarf.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mit einem personellen Umbruch wie bei einem Absteiger ist der Hallesche FC am Montag in die Vorbereitung auf die neue Saison der 3. Fußball-Liga gestartet. Der neue Cheftrainer Torsten Ziegner, der vom Ligarivalen FSV Zwickau an die Saale wechselte, begrüßte gleich elf neue Spieler. Damit ist die Kaderplanung jedoch noch nicht abgeschlossen, denn gleich 17 Akteure haben den HFC verlassen. Vor allem im Angriff besteht noch akuter Bedarf.

Mehr aus der1 3. Liga

Nachdem sich der „neue“ HFC am frühen Dienstagabend auf dem Marktplatz den Fans präsentiert hat, geht es in die scharfe Vorbereitung. Ab 30. Juni bezieht das Team ein einwöchiges Trainingslager in Bad Blankenburg. Mit den Regionallisten Wacker Nordhausen (4. Juli) und 1. FC Lok Leipzig (22. Juli), vor allem aber mit Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg (14. Juli) hat das Ziegner-Team starke Testspielgegner. In der vorgelagerten Sommertour hat die Mannschaft gegen unterklassige Gegner der Region fünfmal die Möglichkeit, sich kennenzulernen. Der Saisonstart der 3. Liga ist für die Zeit vom 27. bis 29. Juli terminiert.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt