16. Mai 2018 / 17:20 Uhr

Umfrage zum Kreispokalfinale Oberhavel/Barnim: "Wir verteidigen den Titel, weil..."

Umfrage zum Kreispokalfinale Oberhavel/Barnim: "Wir verteidigen den Titel, weil..."

Knut Hagedorn
Sascha Flemming, Philipp Kadow, Thomas Wjasmin und Elisabeth Baumgarten (v.l.) kommen in der Oberhavel-Umfrage zu Wort.
Sascha Flemming, Philipp Kadow, Thomas Wjasmin und Elisabeth Baumgarten (v.l.) kommen in der Oberhavel-Umfrage zu Wort. © Sportbuzzer-Grafik
Anzeige

Kreispokal Oberhavel/Barnim: Samstag werden die Endspiele der Männer und Frauen in Bernau ausgetragen - Fortuna Glienicke und der SV Friedrichsthal streben erneut nach dem Pott.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Sascha Flemming, Trainer des BSC Fortuna Glienicke: „Für den Verein im Allgemeinen und natürlich auch für uns als Team ist es toll, zum dritten Mal in Folge im Endspiel zu stehen. Das macht einen schon stolz. Ein Finale will man dann natürlich auch gewinnen, wobei ich Grün-Weiß Ahrensfelde schon als klaren Favoriten ansehe und wir uns in einer Außenseiterrolle befinden, die wir aber auch gerne annehmen werden. “

Philipp Kadow, Defensivspieler des BSC Fortuna Glienicke: „Wir freuen uns riesig auf die Partie am Samstag. Wir stehen jetzt zum dritten Mal in Folge im Pokalfinale und wollen unseren Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Ahrensfelde ist sicherlich leichter Favorit, aber ich denke es wird eine ausgeglichene Partie – wir werden alles reinhauen. Die Anlage in Bernau ist sehr schön. Ich denke der Rahmen ist würdig und wir wollen den Pott gerne behalten.“

Mehr Fußball aus Oberhavel/Barnim

Thomas Wjasmin, Trainer des SV Friedrichsthal: „Wir freuen uns sehr auf das Endspiel, dafür arbeitet man das ganze Jahr, um solche Spiele zu bestreiten. Auch wenn uns viele als klaren Favoriten ansehen, müssen wir uns erst einmal gegen Rüdnitz durchsetzen, die uns alles abverlangen werden. Bernau hat ohne Frage eine schöne Anlage, aber ich hätte lieber wieder in Sachsenhausen gespielt und fand die Rahmenbindungen dort top.“

Elisabeth Baumgarten, Mittelfeldspielerin des SV Friedrichsthal: „Die Vorfreude ist bei uns schon absolut spürbar. Das Pokalfinale ist mit Abstand das aufregendste Spiel der Saison, das ganze drumherum an solch einem Tag ist schon besonders. Sicherlich gehen wir als Favorit gegen Rüdnitz/Lobetal in die Partie, aber dennoch müssen wir erst einmal abliefern, um dann auch den Pokal wieder in die Höhe zu stemmen. Das ist unser klares Ziel.“

Das waren die Fragen des 1. Sportbuzzer-Kneipenquiz' der Märkischen Allgemeinen (Stand 7. Mai 2018).

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt