10. August 2017 / 17:36 Uhr

Unentschuldigt im Training gefehlt: Borussia Dortmund suspendiert Dembélé!

Unentschuldigt im Training gefehlt: Borussia Dortmund suspendiert Dembélé!

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Ousmane Dembélé wird vorläufig von Borussia Dortmund suspendiert, teilte Sportdirektor Michael Zorc mit.
Ousmane Dembélé wird vorläufig von Borussia Dortmund suspendiert, teilte Sportdirektor Michael Zorc mit. © imago
Anzeige

Jetzt greift Borussia Dortmund durch: Ousmane Dembélé wird seinem Klub im DFB Pokal fehlen. Sportdirektor Michael Zorc hat den 20-Jährigen vorläufig suspendiert.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Jetzt wird's ernst zwischen Borussia Dortmund und Ousmane Dembélé!

Nach dem unentschuldigten Fehlen Dembélés im Frühtraining des Bundesligisten Borussia Dortmund am Donnerstag wird der 20 Jahre alte Franzose bis nach dem DFB-Pokalspiel an diesem Wochenende beim 1. FC Rielasingen-Arlen vom Trainings- und Spielbetrieb suspendiert. Das teilte BVB-Sportdirektor Michael Zorc am Nachmittag mit. Zorc erläuterte zudem, dass sich Dembélé entgegen anderslautender Berichte in Dortmund aufhalte.

Hier lesen: Alle Entwicklungen im Theater um Ousmane Dembélé in unserem großen Liveticker!

Nach unentschuldigtem Fehlen: BVB suspendiert Dembélé

Hier lesen: BVB lehnt Barcelona-Angebot offiziell ab!

"Ousmane Dembélé hat heute unentschuldigt beim BVB-Training gefehlt und sich offenbar bewusst zu diesem Schritt entschlossen", ließ Zorc wissen. Dieses Fehlverhalten werde der BVB selbstverständlich sanktionieren. Die Suspendierung des Angreifers sei in Absprache mit Trainer Peter Bosz erfolgt.

15 mögliche Nachfolgekandidaten für Ousmane Dembélé bei Borussia Dortmund

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt