14. Juni 2018 / 15:36 Uhr

Union Fürstenwalde hat ein neues Trainerteam

Union Fürstenwalde hat ein neues Trainerteam

Redaktion Sportbuzzer
André Meyer (r.) und Nico Hinz sind das neue Trainer-Duo des FSV Union Fürstenwalde.
André Meyer (r.) und Nico Hinz sind das neue Trainer-Duo des FSV Union Fürstenwalde.
Anzeige

Regionalliga Nordost: FSV gibt Nachfolger für Matthias Maucksch bekannt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Regionalliga-Mannschaft des FSV Union Fürstenwalde hat ein neues Trainerteam. André Meyer wird Trainer. Ihm zur Seite steht als Co- und Torwart-Trainer Nico Hinz.

André Meyer (34) war die letzten Jahre beim 1. FC Union Berlin tätig. Er war Bereichsleiter der U17 bis U14, zwischenzeitlich auch Trainer und Interimstrainer einiger Jugendmannschaften. Zuvor arbeitete er in den Nachwuchsleistungszentren vom 1. FC Köln und FC Augsburg. Als Jugendtrainer agierte er beim FC Strausberg und bei der U17 und U16 bei Hertha BSC als Co-Trainer.

Für die Co- und Torwart-Trainer Position wurde Nico Hinz (32) verpflichtet. Er konnte in einigen Vereinen sein Können als Torwart beweisen. So bei Hertha Zehlendorf, BFC Dynamo, LFC Berlin, Germania Schöneiche, SSV Markranstädt, FC Schönberg und VfL Wolfsburg. In der letzten Saison war er Torwart-Trainer bei Tennis Borussia Berlin.

"Bild": So viel verdienen die DFB-Stars

Zur Galerie
Anzeige

Mit der Verpflichtung von Trainer André Meyer und Co- und Torwart-Trainer Nico Hinz hat sich der FSV Union Fürstenwalde für ein junges Trainer-Duo entschieden. Welche Ziele, welchen Ansporn und was die Trainer noch zu sagen haben:

Stimmen zum neuen Trainerduo

André Meyer, Trainer: "Ich freue mich über diese Herausforderung. Es ist meine erste Station im Männerbereich. In erster Linie geht es darum die Mannschaft weiterzuentwickeln und wir wollen natürlich in der Regionalliga bestehen und den Klassenerhalt nicht Woche für Woche hinterher rennen. Die Art und Weise Fussball zu spielen soll für den Gegner unangenehm und für die Zuschauer attraktiv sein. Jetzt beginnt erstmal die Kennlernphase und dann müssen wir natürlich auch eine Taktik finden, die zur Mannschaft passt. Danke an den FSV für die interessanten und intensiven Gespräche, aber auch an Union Berlin, die mich da unterstützt haben."

Nico Hinz, Co- und Torwart-Trainer: "Ich habe Union als Spieler oft kennen lernen dürfen und freue mich auf meine erste Station als Trainer in einer Regionalliga-Mannschaft. Ich habe die Chance bekommen und will sie natürlich auch nutzen."

Sven Baethge, Geschäftsführer Sport: "Der Kontakt mit André war schon länger da. Nach dem Abgang von Matthias Maucksch hieß es natürlich kurzfristig die Stelle zu besetzen. Es gab viele Trainerbewerbungen. Wir freuen uns riesig, dass es geklappt hat, er war unser Hauptkandidat. Er soll die junge Mannschaft weiterentwickeln und wird auch modernen Fussball bieten."

WM-Tippspiel im Sportbuzzer

Machst Du bei unserem WM-Tipp mit? Jetzt hier anmelden (kostenlos!) und z. b. ein wertvolles Fahrrad oder ein neues Smartphone gewinnen. Und die Chance haben, als Assistent von Sky-Kommentator Wolff Fuss eine Bundesliga-Liveübertragung als sein Assisten hautnah zu erleben.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt