Leipzig hat mit Invia einen weiteren Partner vorgestellt. © Archiv

Unister-Nachfolger steigt bei RB Leipzig ein

Der Champions-League-Teilnehmer hat mit der Invia-Gruppe einen weiteren Partner vorgestellt. Der ist in der Messestadt kein Unbekannter.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Invia-Gruppe aus Prag wird neuer Partner von RB Leipzig. Das teilten das Unternehmen und der Verein am Freitag mit. Invia hat vom insolventen Leipziger Internetriesen Unister die Reisesparte gekauft und will mit dem neuen Engagement in der Bundesliga vor allem die Marken „Ab-in-den-urlaub.de“ und „fluege.de“ im Stadion bewerben. Die Zusammenarbeit wurde zunächst für zwei Jahre vereinbart.

RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff: „Mit Invia konnten wir nun auch einen Partner aus dem Reisebereich für uns gewinnen. Das passt natürlich sehr gut zu unserer ersten Saison im Europapokal mit einigen spannenden internationalen Auswärtsreisen. Auf uns warten viele interessante gemeinsame Projekte."
Invia-Aufsichtrsratschef Jarolsaw Czernek: „RB Leipzig und Invia Germany teilen beide den Ehrgeiz, mit und aus Leipzig heraus ganz vorne mitspielen zu wollen. Genau diese Leidenschaft verbindet uns und lässt uns über uns hinauswachsen. Wir freuen uns auf alles, was noch vor uns liegt!“

Ehrgeizige Ziele

Invia hat 500 ehemalige Unister-Mitarbeiter, davon 400 in Leipzig, übernommen und sucht aktuell Fachkräfte zur Verstärkung. „Das Geschäft läuft stabil und entwickelt sich positiv“, so das Unternehmen. Im Fernsehen sind zudem wieder TV-Spots zu sehen und auch bei Google werden Anzeigen geschaltet. Die Ziele sind ehrgeizig und erinnern auch ein bisschen an Wagner, der stets groß dachte. „Wie in Tschechien, der Slowakei und Ungarn wollen wir in Deutschland die Nummer eins werden. Leipzig ist der Ausgangspunkt, um auch in Westeuropa Fuß zu fassen“, so Invia auf Sportbuzzer-Anfrage.

Region/Leipzig RB Leipzig RB Leipzig (Herren) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige