Daniel Bremer, ehemaliger Verteidiger von Strand 08, erzielte 2015 den entscheiden Treffer für die Buzzer-Boys © MAXWITAT

Unsere "Buzzer-Boys" - Teil 15

Der heutige Buzzer-Boy erzielte bei seinem einzigen Einsatz für uns prompt den Siegtreffer

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Das Benefiz-Turnier "Travemünde zeigt Herz" durfte sich 2015 über prominente Gäste und Teilnehmer freuen. HSV-Ikone Uwe Seeler stellte ein Team und bezeichnete das Event im Nachhinein als eine "locker-flockige und toll organisierte Veranstaltung". Auch Daniel Bremer dürfte das Turnier in positiver Erinnerung geblieben sein. Als Teil unseres blau-weißen Buzzer-Teams lief der heute 38-Jährige Defensivmann in der Partie gegen die Altherren des TSV Travemünde auf.

Es war sein persönliches Highlight des Tages: Als die Buzzer-Boys in die Halbzeit-Pause gehen, steht es 1:1. Doch nach der Pause gelingt es Bremer nach Vorlage des Ex-Strand-Kapitäns Jan Stahl zum 2:1 Endsand einzuschieben und die gute Leistung seines Teams damit zu belohnen.

Der gebürtige Greifswalder beginnt seine Fußball-Karriere bei der Jugend des Greifswalder SC, den er in Richtung FC Pommern verlässt. Die nächste Station ist Borussia Lübeck, denen Daniel Bremer sich im Sommer 2003 anschließt - doch der Verein löst sich 2004 auf. Danach findet der Abwehrspieler seine fußballerische Heimat bei den Strandpiraten, denen er sich in der Winterpause der Saison 2003/04 anschließt und bis zum Sommer 2006 treu bleibt. Nach drei Jahren bei GW Siebenbäumen zieht es Bremer zurück zum NTSV Strand 08, bei dem er 2011 seine Karriere beendet und seine Fußballschuhe an den Nagel hängt.

Beim Mukoviszidose Cup im Januar gab es für Daniel Bremer dann ein Wiedersehen mit den Buzzer-Boys, als er für seinen Arbeitgeber Dräger auflief. "Es ist immer schön teilweise mit alten Weggefährten wieder zu kicken", schwelgt Bremer in seinen Erinnerungen. Doch auch heute stellt sich der Verteidiger noch auf den Platz. "Ein bisschen Fußball spiele ich noch bei den Altherren des FC Schönberg 95 und wenn die Zeit es zulässt auch für die BSG Dräger." Doch viel Zeit dafür bleibt nicht: "Ich bin bei Dräger als Supply Chain Manager angestellt und meine Familie nimmt viel zeit in Anspruch", verrät der zweichfache Familienvater dem Sportbuzzer.

Alle bisher vorgestellten "Buzzer-Boys" gibt es hier in der Galerie nochmal zum durchklicken:

Region/Lübeck Kreis Ostholstein Kreis Lübeck Kreis Vorpommern-Greifswald Buzzer Boys

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE