Andre Schmitz Bis zum Sommer 2015 stand Andre Schmitz beim TB Uphusen als Trainer an der Seitenlinie. Jetzt will er dem Verein als Sportlicher Leiter helfen. © Björn Hake
Andre Schmitz

Uphusens Schmitz: Gekommen, um zu helfen

Der neue Sportliche Leiter will den Oberligisten mit seiner Erfahrung vor dem Abstieg bewahren

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Er ist zurück. Der Mann, der die Fußballer des TB Uphusen einst in die Oberliga Niedersachsen geführt hat. Andre Schmitz gehört bei dem Klub aus dem Achimer Westen nun zum Team der Verantwortlichen abseits des Platzes. Gemeinsam mit Florian Warmer teilt sich Schmitz ab sofort den Posten des Sportlichen Leiters.

"Die Verbindung zum Verein ist immer da gewesen", meinte Andre Schmitz. "Natürlich habe ich verfolgt, was in Uphusen passiert. Und es hat mich sehr traurig gemacht, dass der Klassenerhalt in den beiden vergangenen Jahren sportlich nicht geschafft worden ist." Sowohl nach der Saison 2015/2016 als auch nach der Serie 2016/2017 hielten die Uphuser die Klasse am grünen Tisch. Nun möchte er dem Verein, den Schmitz als sein "Baby" bezeichnet, dabei helfen, dass erneut der Klassenerhalt gelingt – und zwar sportlich. "Ich möchte mit meiner Erfahrung und meinem Wissen den Verein und Trainer Fabrizio Muzzicato unterstützen", beschreibt Schmitz einen Teil seiner Aufgaben. "Außerdem will ich die Infrastrukturen verbessern." Schmitz möchte, dass die gesamte Fußballsparte beim TB Uphusen eine positive Entwicklung nimmt, auch die zweite Mannschaft und der Jugendbereich sollen nach vorne gebracht werden. "Für diesen Aufbau ist der Klassenerhalt in der Oberliga allerdings immens wichtig", meint der neue Sportliche Leiter.

Der neue Mann in der Führungsriege weiß jedoch, dass der Weg zum anvisierten Klassenerhalt ein langer und steiniger wird. Schmitz sei sich zwar sicher, dass der TB Uphusen in der zweiten Saisonhälfte öfter gewinnen werde, "aber die anderen Mannschaften schlafen ja auch nicht", sagt er. "Wir haben derzeit sechs Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze, aber auch ein Spiel mehr absolviert. Daher müssen wir wohl mindestens drei Spiele mehr gewinnen als die Konkurrenz im Abstiegskampf. Das ist schon eine ziemliche Hausnummer." Durch die vielen Zugänge, bei deren Verpflichtung Schmitz teilweise involviert gewesen ist, habe der TBU eine sehr gute Truppe. Schmitz: "Aber Namen allein schießen noch keine Tore. Das Team muss schnell zu einer Einheit werden." 

Dass Andre Schmitz ein Mann ist, der einen Verein vor dem Abstieg retten kann, hat er in der Vorsaison bewiesen. Als Trainer befreite er den Rotenburger SV aus einer fast aussichtslosen Situation. "Ich habe meine Aufgabe in Rotenburg erfüllt", sagt Andre Schmitz. Das Rotenburger Hallenturnier am vergangenen Wochenende sei für ihn der richtige
Abschluss beim RSV gewesen. Für ihn sei nun die Zeit gekommen, sich vom Wümmeklub zu verabschieden und zum TBU zurückzukehren.

Der Name Andre Schmitz ist eng mit den Erfolgen des TB Uphusen verbunden. Der Klub hat es auch dem Ex-Trainer zu verdanken, Teil des niedersächsischen Oberhauses zu
 sein. In der Saison 2012/2013 gewann der TBU unter Trainer Andre Schmitz die Landesliga-Meisterschaft und feierte den damit verbundenen Oberliga-Aufstieg. In den beiden folgenden Jahren führte Schmitz die Arenkampkicker zum Klassenerhalt. Im ersten Oberliga-Jahr belegte der TBU zum Abschluss Rang neun, im zweiten Jahr wurde das Team Elfter.
Schmitz stand mit Uphusen sogar kurz vor dem Einzug in den DFB-Pokal. In der Saison 2013/2014 scheiterte der TBU jedoch im Halbfinale des Niedersachsenpokals am BSV Rehden. Mit einem Sieg wäre der TB Uphusen im Lostopf der ersten Runde des DFB-Pokals aufgetaucht.

Doch diese Erfolge sind allesamt Vereinshistorie. Aktuell hat der Verein andere Probleme. Und Andre Schmitz will dem Klub jetzt in anderer Funktion helfen, um die gesteckten Ziele zu
 erreichen. Schmitz sagt aber auch klar, dass er nicht in das Aufgabenfeld der Trainer eingreifen wolle. "Wenn der Trainer mich nach meiner Meinung fragt, werde ich mich natürlich äußern. Und zudem sehen sechs Augen mehr als vier."

Mehr zum TB Uphusen
Region/Bremen Bezirk Lüneburg Oberliga Niedersachsen (Herren) TB Uphusen (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige