26. Dezember 2017 / 19:35 Uhr

Verbandsliga-Hinrunde: Rostocker FC findet sich nach Startschwierigkeiten

Verbandsliga-Hinrunde: Rostocker FC findet sich nach Startschwierigkeiten

Johannes Weber
Tim Bischof war im Sommer zum Rostocker FC gekommen, nun verlässt er den Verbandsligisten aus beruflichen Gründen.
Tim Bischof war im Sommer zum Rostocker FC gekommen, nun verlässt er den Verbandsligisten aus beruflichen Gründen. © Ulf Lange
Anzeige

Traditionsklub will in der nächsten Saison ganz oben angreifen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Vor der Spielzeit sorgte der Traditionsklub mit namhaften Verstärkungen wie den beiden Ex-Hansa-Profis Jörg Hahnel und Anton Müller für Aufsehen. Trainer Axel Rietentiet, der im Sommer mit dem Duo von Ex-Regionalligist Schönberg gekommen war, forderte Zeit ein, damit sich das Team mit den vielen Neuzugängen findet. Nach Startschwierigkeiten – nur fünf Punkte aus den ersten vier Spielen – legte der RFC eine starke Serie mit sieben Siegen hin.

„Zum Ende der Hinrunde haben wir gezeigt, dass wir mit den Topteams mithalten können“, meint Rietentiet, dessen Team mit 31 Punkten auf dem vierten Tabellenrang überwintert. Der Rückstand zu Spitzenreiter Greifswalder FC beträgt neun Zähler. „In der Rückrunde wollen wir erfolgreicher werden. Allerdings ist der Aufstiegskampf kein Thema für uns, Greifswald ist einfach zu stark“, sagt Rietentiet. Er plant, in der nächsten Saison mit dem RFC ganz oben anzugreifen.

Mehr zur Verbandsliga

Für die Rückrunde arbeitet der 48-Jährige noch daran, Verstärkungen für seine Elf zu holen. Rietentiet: „Es könnte die eine oder andere Überraschung geben.“ Bereits fest steht: Verteidiger Stefan Person wird vom VfL Bergen (Landesliga) kommen, dagegen verlässt Abwehrspieler Tim Bischof die Rostocker mit unbekanntem Ziel.

Für die Rostocker beginnt das Pflichtspieljahr 2018 bereits am 10. Februar. Dann steht vor heimischer Kulisse das Landespokal-Viertelfinale gegen den FC Mecklenburg Schwerin auf dem Programm.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt