14. April 2018 / 17:55 Uhr

Verbandsliga: MSV Pampow zurück auf Rang drei, Heimsieg für den FC Förderkader

Verbandsliga: MSV Pampow zurück auf Rang drei, Heimsieg für den FC Förderkader

Johannes Weber
Alexander Bielesch (M.) wird von den Rostockern Oliver Behn (l.) und Jonas Gottschalk bedrängt.
Alexander Bielesch (M.) wird von den Rostockern Oliver Behn (l.) und Jonas Gottschalk bedrängt. © Johannes Weber
Anzeige

Mit 2:1 schlagen die Pampower den SV Pastow / Kellerkinder müssen Niederlagen einstecken.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Durch den Doppelpack von Johannes Ernst (3., 44.) ist der MSV Pampow auf den dritten Tabellenplatz der Verbandsliga zurückgekehrt. Die Westmecklenburger bezwangen am Sonnabend vor heimischer Kulisse den SV Pastow (7. Platz/32 Punkte) mit 2:1 (1:1). Den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte Philip Mansour in der 17. Minute für die Gäste erzielt.

Die Pampower (3. Platz/jetzt 47 Punkte) zogen in der Tabelle am Rostocker FC (4./47) vorbei, der am gleichen Tag mit 1:2 (1:0) beim TSV Bützow (8./31) verlor. Felix Patzenhauer hatte für den Gäste in der 32. Minute noch die Führung markiert. Nach dem Seitenwechsel drehten die Bützower Danny Koop (57.) per Kopfball und Marcel Papenhagen (72.) das Ergebnis. Für den RFC war es die erste Niederlage in der Rückrunde.

Unterdessen fuhr der FC Förderkader René Schneider (6./38) einen 4:1 (2:1)-Heimsieg über den abstiegsbedrohten TSV Friedland (14./14) ein. Auf den Rostocker Führungstreffer durch Paul Baaske (31.) antwortete der TSV in der 35. Minute mit dem 1:1 durch David Kühn. Kurz danach lag der Förderkader wieder vorn - Max Krötsching (41.) traf. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Favorit durch Julien Schunke (58.) und Jonas Gottschalk (81.).

Bilder vom Verbandsliga-Spiel des FC Förderkader René Schneider gegen den TSV Friedland!

Zur Galerie
Anzeige

Die beiden Kellerkinder FC Pommern Stralsund (15./12) und SV 90 Görmin (16./6) bleiben in diesem Jahr weiter sieglos. Während die Stralsunder mit 2:5 (0:1) beim 1. FC Neubrandenburg (5./38) verloren, musste Görmin trotz Führung beim FSV Malchin (11./21) eine 1:2 (0:0)-Niederlage einstecken.

Weiteres Ergebnisse:
Grimmener SV - FSV Einheit Ueckermünde 0:1.
Tor:
0:1 Eggert (57.).

Gnoiener SV - SG Aufbau Boizenburg 0:3.
Tore:
0:1 F. Lamer (23.), 0:2 Swenson (45. +1), 0:3 Brennenstuhl (60.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt