08. September 2018 / 20:39 Uhr

Verbandsliga Süd: Groß Grönau holt zweiten Saisonsieg

Verbandsliga Süd: Groß Grönau holt zweiten Saisonsieg

Lisa Wittmaier
Alexander Beyer erzielte erst das 2:0 und durfte dann früher duschen gehen. Er sah den gelb-roten Karton!
Alexander Beyer erzielte erst das 2:0 und durfte dann früher duschen gehen. Er sah den gelb-roten Karton! © Thore Jürgensen
Anzeige

TSV Schlutup kann auch gegen SG Sarau/Bosau nicht punkten.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Groß Grönau holt den zweiten Saisonsieg und verlässt damit die Abstiegsplätze. Mit einem 4:1-Sieg gegen Eichholz konnte die Elf von Trainer Robertino Borja endlich wieder punkten. Die Partie begann vielversprechend als Henrik Langhans bereits in der vierten Minute zur Führung traf. Das 1:0 hatte bis zur 50. Minute bestand, bis Alexander Beyer auf 2:0 erhöhte. Selbst der Anschlusstreffer durch Can Moray (61.) brachte die Hausherren nicht aus dem Konzept, sondern sich konnten nur sieben Minuten später den alten Abstand wieder herstellen. Bennet Oldenburg war der Torschütze. In einer mittlerweile hitzigen Partie mit vielen Karten musste der Schiedsrichter Alexander Beyer und Marc-Michael Jech die Gelb-Rote Karte zeigen. So spielten beide Teams ab der 71. Minute nur noch mit zehn Spielern weiter.

Durch einen verwandelten Elfmeter sorgte Niklas Pabst für den 4:1-Endstand. Grönaus Trainer Borja sagte nach dem Sieg "Trotz einige fehlende Stammkräfte ein verdienter Sieg auch in der Höhe. Eine Klasse Leistung von der Truppe. Kämpferisch und läuferisch war das heute eine Topleistung. Einziges Manko war die Chancenverwertung - wir hätten gut und gerne 3-4 Tore mehr machen müssen." Sein Gegenüber Hanifi Demir sagte "Wir verlieren das Spiel verdient und zurecht in der Höhe. Die Niederlage war zur keiner Sekunde abzuwenden. Eine klasse zuschauerische Leistung von der Mannschaft."

TSV Schlutup rutscht weiter ab

Die SG Sarau/Bosau konnte das Spiel gegen Schlutup mit 3:1 gewinnen. Die Elf von Trainer Jürgen Oelbeck konnte in der 34. Minute die Führung durch Malte Gerich erzielen. Mit dem Pauspfiff erhöhte Marcus Beckmann per Strafstoß auf 2:0. Die Gäste erwischten einen Traumstart nach Wiederanpfiff. Jan Gurr erzielte in der 48. Minute den Anschlusstreffer. Trotzdem war der Sieg der Spielgemeinschaft nie wirklich gefährdet. Durch eine Gelb-Rote Karte schwächten sich die Schlutuper selbst und musste eine gute halbe Stunde in Unterzahl agieren. Marcus Beckmann sorgte mit seinem zweiten Tor für din 3:1-Endstand. Für die Lübecker war es die fünfte Niederlage der Saison.

Sarau/Bosaus Trainer Jürgen Oelbeck sagte nach dem Sieg "Trotz einer nicht ganz so starken Leistung unsererseits ist es uns gelungen, einen für uns ganz wichtigen Heimsieg einzufahren. Insgesamt war das gestern ein eher mäßiges Verbandsligaspiel."

Die Top 100 Spieler in FIFA 19: Platz 100 bis 1

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt