07. November 2018 / 16:10 Uhr

"Patrick Heldt aus dem Spiel nehmen": TSV Stelingen hat gegen FC Lehrte einen klaren Plan

"Patrick Heldt aus dem Spiel nehmen": TSV Stelingen hat gegen FC Lehrte einen klaren Plan

Dirk Drews
Er gehört zu den besten Torjäger der Bezirksliga: Patrick Heldt vom FC Lehrte. Stelingens Trainer Marko Orsolic warnt vor dem Angreifer.
Er gehört zu den besten Torjäger der Bezirksliga: Patrick Heldt vom FC Lehrte. Stelingens Trainer Marko Orsolic warnt vor dem Angreifer. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Am Sonntag kommt es zum Spitzenduell in der Bezirksliga 2 - der FC Lehrte hat den TSV Stelingen zu Gast. Beide sind im Aufstiegsrennen noch voll dabei und wollen den Tabellenführer TSV Godshorn ablösen. Stelingens Trainer Marko Orsolic weiß bereits, wie er das Überraschungsteam der Liga besiegen will.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Das Verfolgerduell des Spitzenreiters TSV Godshorn geht am Sonntag von 14 Uhr an in Lehrte auf dem Sportplatz am Hohnhorstweg über die Bühne, wenn der FC Lehrte auf den Tabellenzweiten TSV Stelingen trifft.

Die Kontrahenten, die beide nur zweimal in 15 Spielen das Feld als Verlierer verlassen mussten, haben eine vorzügliche erste Halbserie absolviert: Als Tabellenvierter zählt der Gastgeber, der mit 45 Toren das offensiv stärkste Team stellt, zu den Überraschungsteams der Liga.

Top 10: Die besten Torschützen aus der Region Hannover in den Bezirksligen 1, 2, 3 und 4 (Stand: 04.11.2018)

Zur Galerie
Anzeige

"Die Rückrunde ohne Druck locker angehen"

„Nach dem großen personellen Umbruch mit 13 Abgängen kann ich mit der Hinrunde sehr zufrieden sein. Es sind ja nur drei Zähler Rückstand auf die Spitze“, sagte Trainer Willi Gramann, dessen Mannschaft um Liga-Torjäger Nummer eins und Co-Trainer Patrick Heldt die Rückrunde „ohne Druck locker angehen könne“.

"Das soll so bleiben"

Die Rückkehr in die Landesliga sei zwar nicht anvisiert, dennoch gibt es erst einmal vor dem Duell mit den Stelingern eine Zielvorgabe: „Zu Hause sind wir noch ungeschlagen, und das soll weiter so bleiben“, unterstreicht der FC-Coach. Während die Probleme auf der Torwartposition mit der Rückkehr von Marc Perrei wieder gelöst sind, muss der FC auf „Sechser“ Granit Tahiri (Gelbrot-Sperre) verzichten.

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball:

Zur Galerie

Niederlage im Hinspiel

Im Hinspiel kassierte der TSV Stelingen mit 1:3 gegen die Lehrter eine von den beiden Saison-Niederlagen. Die andere gab es gegen TuS Garbsen. „Jetzt wollen wir uns natürlich die drei Punkte aus Lehrte wieder holen. Aber es wird schwer, denn der FC stellt eine Topmannschaft. Es gilt, Patrick Heldt aus dem Spiel zu nehmen, und auch Patrick Hiber ist zu beachten“

Mehr aus der Region

Das sagte TSV-Trainer Marko Orsolic, der aber auch betont: „Wir brauchen uns vor keinem Gegner zu verstecken. Im Gegenteil. Wir werden dem FC unser Spiel aufdrängen.“ Mit dem bisherigen Saisonverlauf sei er absolut zufrieden gewesen.

Und in Bezug auf die Meisterschaft sagte der TSV-Trainer: „Wenn wir die sportliche Möglichkeit dazu haben und zum Schluss ganz oben stehen, dann würden wir den Aufstieg auch wahrnehmen.“

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt