Am Ball kreativ: Miiko Albornoz. Am Ball kreativ: Miiko Albornoz. © imago
Am Ball kreativ: Miiko Albornoz.

Vertragsverlängerung für Albornoz? – Heldt: "Wir sind in Gesprächen"

Miiko Albornoz spielt unter Trainer André Breitenreiter so gut wie noch nie bei Hannover 96. Doch sein Vertrag läuft aus. Manager Horst Heldt arbeitet nun offensichtlich an einer Verlängerung.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Nach drei Jahren bei Hannover 96 muss jeder ehrlich sein: Miiko Albornoz (26) hat die Erwartungen nach seinem Transfer aus Malmö für eine Million Euro selten erfüllt. Nach starken Spielen folgten häufig schwache. Konstanz kam bei Albornoz erst rein, als André Breitenreiter Trainer bei 96 wurde. Im Endspurt zum Aufstieg lief bei 96 fast alles über seine linke Seite. Und Albornoz war eine große Hilfe, als es auf der Zielgeraden knapp wurde.

Aber auch die Zeit wird immer knapper, um ihn weiter in Hannover zu halten. Sein Vertrag läuft aus, mit einer Verlängerung war erst mal nicht zu rechnen. Aber 96-Manager Horst Heldt plant offensichtlich mit ihm.

Albornoz soll einen neuen Vertrag bekommen

„Miiko ist ein wertvoller Spieler für uns“, sagte Heldt. „Wir sind in Gesprächen.“ Verlässt Albonorz Hannover, wird er nach dem letzten Saisonspiel wertlos. Der Chile-Schwede kann ablösefrei gehen. Seine schwedische Agentur (HCM Sport Agency) hat überall in Europa ein funktionierendes Netzwerk. Victor Lindelöf verteidigt bei Benfica Lissabon, Emil Forsberg stürmt mit Leipzig in die Champions League, Daniel Amarty spielt mit Ron-Robert Zieler in Leicester und Waris Majeed ist Torjäger bei FC Lorient in Frankreich. Albornoz kann sich das Land mehr oder weniger aussuchen, in dem er spielen und leben möchte.

Heldt bastelt in Hannover am Dreifachschlag für die linke Seite. Albornoz soll einen neuen Vertrag bekommen, Dennis Aogo kommen und mit Edgar Prib verlängert werden.

Das Sportbuzzer-Quiz mit Fragen zu den Aufstiegen von Hannover 96. Einfach weiterwischen für die richtige Antwort. (Fragen: Ole Rottmann)

Die schwankenden Leistungen des früheren Copa-America-Siegers gaben 96 stets Rätsel auf. Albornoz besitzt einen eingebauten Offensiv-Motor. Der würde wie geschmiert laufen, wenn die Defensiv-Blockaden ihn nicht so oft ausgebremst hätten. Um 96 zu knacken, mussten die Gegner nur lange Diagonalbälle auf die Albornoz-Seite schlagen – denn der linke Verteidiger stand meistens verkehrt, irgendwo weit weg vom Gegner. In der Bundesliga flog 96 mit dieser Schwäche hinten links auf. Geht’s allerdings in die andere Richtung, können wenige Verteidiger kreativer mit Ballbesitz umgehen als Albornoz.

Breitenreiter fand den Schlüssel zu ihm: intensive Spielerbetreuung. Der Trainer schwört ihn auf seine Aufgaben ein, er berichtigt ihn im Training ständig. Im Spiel übernehmen Florian Hübner und Prib abwechselnd die Aufgaben, den Mitspieler zu coachen. Jetzt kommt auch der 96-Manager ins Spiel, als Karriere-Coach für Albornoz.

Das sind die Transfergerüchte rund um Hannover 96:

Hannover 96 (Herren) Fussball 2. Bundesliga Region/Hannover

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige