07. März 2018 / 18:35 Uhr

VfB Lübeck erhöht Druck auf den DFB

VfB Lübeck erhöht Druck auf den DFB

Jürgen Rönnau
Auf kleinen freigeschippten Flächen konnte die letzten Tage wieder trainiert werden. Nun wo alles weggetaut ist, gleich der Platz einer Matschkuhle. An Spielen ist auf der Lohmühle nicht zu denken.
Auf kleinen freigeschippten Flächen konnte die letzten Tage wieder trainiert werden. Nun wo alles weggetaut ist, gleich der Platz einer Matschkuhle. An Spielen ist auf der Lohmühle nicht zu denken. © Agentur 54°
Anzeige

12. Spielausfall, jetzt folgen 17 Spiele in 62 Tagen – Krisensitzung in Frankfurt

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der Frost taut langsam aus den Böden weg, der Frust bei den Fußballern des VfB Lübeck dagegen wird immer größer. Neun Stunden vor dem geplanten Anpfiff des Regionalligaspiels gegen SSV Jeddeloh auf der Lohmühle musste die Partie abgesagt werden. Es ist der zwölfte Spielausfall des VfB in dieser Saison! Besonders bitter: Einen Ersatztermin gibt es im aktuellen engen Nachholspielplan nun nicht mehr. Jetzt ist der DFB gefordert, der Druck auf den Verband nimmt zu.

Fußball im Winterschlaf. So sieht es auf den Plätzen aus:

Zur Galerie
Anzeige

Der hatte durch seinen Vizepräsidenten Rainer Koch via „Kicker“ einer Saisonverlängerung über den 12./13. Mai hinaus eine rigorose Absage erteilt. Bereits am 28. Februar hatte der VfB Lübeck sich via Mail an den Norddeutschen Fußballverband (NFV), der unter dem Dach des DFB die Regionalliga Nord organisiert, gewandt (wir berichteten). Darin wurden konkrete Vorschläge gemacht, die angespannte Situation zu entzerren. So schlugen die Grün-Weißen vor, den kompletten gerade ausgefallenen 25. Spieltag am Mittwoch, 16. Mai, nachzuholen. Damit wäre weder der bundesweite Pokalfinaltag der Amateure (21. Mai) gefährdet, noch die Aufstiegsrelegation zur 3. Liga (24./27. Mai). Eine Antwort ist der NFV den Lübeckern bis heute schuldig geblieben.

DFB zeigt Reaktion

Gestern erhöhte der VfB den Druck. Nun wandte sich Sportdirektor Stefan Schnoor direkt an den DFB, an den zuständigen „Vize“ Rainer Koch. Und siehe da: Koch reagierte auf die Mail, rief zurück. Das Zitat im „Kicker“ sei aus dem Zusammenhang gerissen, bemühte er sich um Ausgleich, versprach zudem, man werde kurzfristig in den DFB-Gremien die Problematik diskutieren.

Download Nichts geht mehr beim VfB Lübeck - der Platz steht komplett unter Wasser.

Kurzfristig heißt konkret: am Donnerstag. SHVF-Präsident Hans-Ludwig Meyer, gleichzeitig Vize im NFV, erklärte gegenüber den LN: „An diesem Donnerstag findet der Jour Fix der Präsidenten aller Landerverbände in Frankfurt statt, an dem ich auch teilnehmen werde. Ich werde das Problem mit den Kollegen sehr intensiv diskutieren. Aus Nordsicht müsste man ja fast schon fordern, die Saison zu verlängern.“ Eine solche Forderung jetzt aber schon offiziell auszusprechen, so weit wollte er nicht gehen. Meyer: „Wir müssen die Lage auch erst mit den zuständigen Spielausschüssen besprechen.“

Mehr zu Spielausfällen in der Region

Neuer Spieltermin derzeit nicht möglich

Dem VfB Lübeck läuft derweil die Zeit davon. Vorstand Florian Möller: „Für das jetzt ausgefallene Jeddeloh-Spiel haben wir bis zum fixierten Saisonende am 12./13. Mai exakt einen freien Ersatztermin parat, den 18. April. Doch an diesem Tag ist für Jeddeloh bereits ein Nachholspiel angesetzt. Wir sind gespannt, wie der Spielausschuss dieses Problem lösen will.“
Spannend ist auch die Frage, ob die Lohmühle denn wenigstens bis zum nächsten Montag bespielbar gemacht werden kann, wenn dort das Live- und Spitzenspiel (20.15 Uhr/Sport1) gegen Tabellenführer Hamburger SV II stattfinden soll. Möller „Die Hoffnung ist groß, aber eine Prognose wäre nicht seriös. Zur Zeit haben wir einfach viel zu viel Wasser auf der Platzhälfte vor dem A-Block.“ Sicher ist: der VfB wird binnen 62 Tagen mindestens 17 Spiele austragen müssen.

Schnee auf der Lübecker Lohmühle

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt