12. März 2018 / 14:04 Uhr

VfB Lübeck gegen Hamburger SV II abgesagt

VfB Lübeck gegen Hamburger SV II abgesagt

Redaktion Sportbuzzer
Tristesse auf der Lohmühle: Auf dem Platz haben sich Pfützen gebildet, am Rand liegt noch Schnee.
Tristesse auf der Lohmühle: Auf dem Platz haben sich Pfützen gebildet, am Rand liegt noch Schnee. © VFB LÜBECK
Anzeige

13. Spielausfall für die Grün-Weißen: Regionalliga-Live-Spiel auf Sport1 wegen Regenfällen abgeblasen

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Am Sonntag strahlte man auf der Lübecker Lohmühle bei 15 Grad mit der Sonne um die Wette. Am Montag verfinsterten sich die Gesichter bei einsetzendem Regen jedoch. Um 9.30 Uhr traf sich die Platzkommission zum ersten Mal, hatte bei der begutachtung des Stadions bereits Bedenken, da stärkere Regenfälle angekündigt waren. Am Mittag sah Vorstand Florian Möller bereits, dass sich auf dem Rasen größere Pfützen gebildet hatten. Das Wasser lief bereits in den Tunnel und in die Kabinen. Um 14 Uhr traf sich die Platzkommission erneut - und sagte die für den Abend geplante Regionalliga-Partie des VfB Lübeck gegen den Hamburger SV II endgültig ab.

Mehr zum VfB Lübeck

Kaum zu fassen: Der Ausfall ist bereits die 13. Spielabsage. 13 Mal bereitete VfB-Trainer Rolf Landerl sein Team seit November auf ein Punktspiel vor - und 13 Mal blieb der Anstoß wegen Unbespielbarkeit des Platzes aus. War vor dem Jahreswechsel der Regen der Übeltäter, waren es zuletzt Eis und Schnee. Und selbst das Frühlingswetter brachte noch keine Besserung, da der Boden tief gefroren ist und der neue Regen nicht versickern kann.

Den Hamburgern kommt der Ausfall nicht ungelegen: Nach der Trennung von Trainer Bernd Hollerbach setzt der Bundesliga-Tabellenvorletzte bis zum Saisonende auf Nachwuchscoach Christian Titz, der am Abend ursprünglich die Regionalliga-Mannschaft des HSV in Lübeck betreuen sollte. Am Dienstag tagt in Hamburg der Regionalliga-Spielausschuss. Nachdem man für die Ausfälle einen "Plan B" hatte, benötigt man nun einen "Plan C", um die Partien nachzuholen.

Die Personalwechsel in der HSV-Führung seit 2014

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt