12. August 2018 / 12:42 Uhr

VfB Lübeck vor SHFV-Pokal gegen Strand 08 voll fokussiert

VfB Lübeck vor SHFV-Pokal gegen Strand 08 voll fokussiert

Volker A. Giering
Trainer Rolf Martin Landerl gibt seiner Mannschaft Anweisungen.
Trainer Rolf Martin Landerl gibt seiner Mannschaft Anweisungen. © Agentur 54°
Anzeige

Der Sieger der Partie trifft im Halbfinale auf SV Todesfelde

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Kurz vor zwei Uhr morgens rollte der Bus am Samstag an der Lohmühle vor. Einen Punkt hatte der VfB Lübeck vom Regionalliga-Auswärtsspiel bei der Bundesliga-Reserve des VfL Wolfsburg mitgebracht. Der erhoffte Sprung an die Tabellenspitze gelang zwar nicht, doch mit dem torlosen Remis blieben die Grün-Weißen auch im dritten Spiel ungeschlagen.

Laufen und Regeneration statt Training


Eigentlich wollte Trainer Rolf Landerl gestern Vormittag noch eine Trainingseinheit absolvieren. „Da viele Baustellen unterwegs und wir dadurch so spät zurück waren, haben wir diese abgesagt“, sagte er. Während die fitten Spieler ein alternatives Laufprogramm an die Hand bekamen, ließen sich die angeschlagenen Spieler behandeln. So wie Marvin Thiel (Schlag auf den rechten Knöchel), der mit VfB-Kollege Tim Weissmann bei einem Zweikampf zusammengestoßen war.

Mehr zum VfB Lübeck

VfB fehlt gegen Wölfe der Mut


Die Punkteteilung stufte Landerl derweil unterm Strich als leistungsgerecht ein. „Wir haben gegen eine aggressive und technisch versierte Mannschaft gespielt“, meinte er. Die erste Halbzeit gehörte den Gästen. „Wir hatten gute Szene, haben es aber versäumt, uns zu belohnen. Im letzten Drittel waren wir nicht konsequent genug.“ Nach der Pause ließen sich die Grün-Weißen dann zu weit nach hinten reindrängen, wie der Österreicher monierte. „Wir hatten nicht mehr die Präsenz und kamen zwangsläufig nicht mehr in die Zweikämpfe“, befand er.  Es habe der Mut gefehlt.

Wiedersehen mit ehemaligen VfB Lübeck-Kickern


Samstag hatte das Team frei, so dass am Montag die Vorbereitung auf das Landespokal-Viertelfinale beim Oberliga-Meister NTSV Strand 08 (Di, 18.30 Uhr) mit zwei Einheiten um 10 Uhr und 16 Uhr beginnt. „Ich bin schon voll im Fokus auf dieses Spiel. Schließlich sind die Strander kein normaler Oberligist. Die Qualität in der Mannschaft ist groß“, sagte Landerl vor dem Wiedersehen mit gleich mehreren ehemaligen VfB-Spielern wie Marcello Meyer, Jan-André Sievers oder Marc Lindenberg. Auch Thiel ist schon richtig heiß auf das Duell. „Bis dahin bin ich wieder fit“, sagte er als Zaungast beim Heimspiel der U23-Elf gegen den Heider SV.

Ahmet Arslan kommt nach vier Jahren zurück zum VfB Lübeck

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt