16. Dezember 2018 / 12:19 Uhr

Christian Gentner fehlt nach Tod seines Vaters beim Training des VfB Stuttgart – Medientermine abgesagt

Christian Gentner fehlt nach Tod seines Vaters beim Training des VfB Stuttgart – Medientermine abgesagt

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
VfB-Kapitän Christian Gentner trauert um seinen am Samstag verstorbenen Vater.
VfB-Kapitän Christian Gentner trauert um seinen am Samstag verstorbenen Vater. © imago/Sportfoto Rudel
Anzeige

Der VfB Stuttgart zieht sich nach dem Tod des Vaters von Christian Gentner vorerst aus der Öffentlichkeit zurück. Sämtliche Medientermine wurden gestrichen. Gentner selbst war beim Training am Sonntag nicht dabei.

Anzeige

Der VfB Stuttgart hat nach dem Tod des Vaters von Kapitän Christian Gentner sämtliche Medienaktivitäten für Sonntag und Montag abgesagt. Die Pressekonferenz einen Tag vor dem Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg am Dienstag fällt ebenso aus wie ein geplanter Besuch von Sportvorstand Michael Reschke in der SWR-Sendung „Sport im Dritten“ am Sonntagabend. Das sagte ein Sprecher des Klubs am Sonntag. „Wir denken, dass wir mit der medialen Zurückhaltung angemessen auf dieses Ereignis reagieren“, sagte er.

Mehr zu Christian Gentner

Gentners Vater war am Samstagabend unmittelbar nach dem Heimspiel gegen Hertha BSC (2:1) im Stadion verstorben. Beim Auslaufen der Mannschaft am Sonntagmorgen war Gentner nicht dabei. Es sei darüber hinaus noch nicht besprochen worden, ob der 33-Jährige in Wolfsburg spielt oder nicht, sagte der Sprecher.

Tragödie um Gentner sorgt für tiefe Bestürzung

Der tragische Vorfall hatte in der gesamten Bundesliga für tiefe Bestürzung gesorgt. Zahlreiche Klubs und Spieler drückten Gentner ihr Mitgefühl aus. Auch die Teamkameraden des Mittelfeldspielers kondolierten in den sozialen Netzwerken.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt