11. Januar 2019 / 16:50 Uhr

Bericht: VfB Stuttgart will Pavard-Millionen in Türkei-Talent Ozan Kabak investieren

Bericht: VfB Stuttgart will Pavard-Millionen in Türkei-Talent Ozan Kabak investieren

Stella-Sophie Wojtczak
Ozan Kabak spielt aktuell bei Galatasaray Istanbul
Ozan Kabak spielt aktuell bei Galatasaray Istanbul © imago/VI Images
Anzeige

Der VfB Stuttgart hat angeblich ein Millionen-Angebot für den türkischen Abwehrspieler Ozan Kabak von Galatasaray Istanbul abgegeben. Doch: Auch andere Vereine interessieren sich für den Youngster.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der VfB Stuttgart will sich mit Blick auf die kommende Saison offenbar mit dem türkischen Top-Talent Ozan Kabak verstärken. Wie die Sport Bild berichtet, sollen die Schwaben bereits ein Angebot in Höhe von elf Millionen Euro für den 18 Jahre alten Innenverteidiger von Galatasaray Istanbul abgegeben haben. Der Teenager könnte beim VfB den im Sommer zum FC Bayern wechselnden Weltmeister Benjamin Pavard ersetzen. Der Franzose bringt den Stuttgartern eine Ablöse in Höhe von 35 Millionen ein.

Mehr zum VfB Stuttgart

Kabak: Vertrag läuft noch ein Jahr

Kabak ist noch bis 2020 vertraglich an seinen aktuellen Klub gebunden. Galatasaray würde den Kontrakt mit dem Junioren-Nationalspieler angeblich gern verlängern. Neben den Stuttgartern haben aber offenbar auch andere Klubs ein Auge auf den Youngster geworfen. Kabak durchlief seit 2011 die Jugendmannschaften von Galatasaray und stieg zu Beginn der laufenden Spielzeit in die erste Mannschaft auf. Hier brachte er es bisher auf vier Einsätze in der Champions League und absolvierte in der aktuellen Saison insgesamt 17 Pflichtspiele.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt