Matti Kraahs (r.) erzielte für den VfL Bergen in der 37. Minute den 2:2-Ausgleichstreffer. Matti Kraahs (r.) erzielte für den VfL Bergen in der 37. Minute den 2:2-Ausgleichstreffer. © Foto: Ronald Krumbholz
Matti Kraahs (r.) erzielte für den VfL Bergen in der 37. Minute den 2:2-Ausgleichstreffer.

VfL Bergen kassiert 2:7-Pleite im letzten Spiel

Handschug-Elf hatte sich den Saisonabschluss anders vorgestellt / Klassenerhalt war bereits vor der Partie gesichert

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Das Vorhaben „Sieg im letzten Spiel“ ist misslungen – und das sehr deutlich. Mit 2:7 unterlag Landesligist VfL Bergen der Verbandsliga-Reserve des Greifswalder FC deutlich. Nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel wollten die Rüganer jetzt in der Hansestadt punkten. Doch die Greifswalder machten es der Handschug-Elf alles andere als leicht. Mit 15 Mann war das Team gut besetzt. Auch mit der Dreier-Abwehrkette mit Kay Ribitzki, Robert Heyden und Karl Mielke sollte eigentlich nichts schief gehen. Schließlich haben die drei schon oft bewiesen, dass sie ihrer Aufgabe gewachsen sind. Doch es kam anders.

In der siebenten Minute kam Sven Werber durch und erzielte den ersten Treffer für die Gastgeber. Der Gegenschlag folgte in der 16. Minute. Felix Bergmann war am Ball und glich aus. Das Spiel wurde breit gemacht. Beide Mannschaften konnten aus Standardsituationen kein Kapital schlagen. Den nächsten Treffer markierte Kevin Beutin mit einem Linksschuss in die obere Tormitte. Bergen war weiter am Ball und um den Ausgleich bemüht. Matti Kraahs konnte vor dem Pausenpfiff den ersehnten Treffer zum 2:2 erzielen.

Danach folgte die stärkste Phase der Gäste. Paul Hinz in der 41. und Felix Bergmann in der 44. Minute verfehlten aber das Tor. Mit ausgeglichenen ersten 45 Minuten ging es in die Kabine. Beide Teams begannen mit neuen Spielern den zweiten Spielabschnitt und besaßen weiter gute Möglichkeiten. Bergen verpasste den Anschluss. Anders die Gastgeber. Mit fünf Treffern machten die Greifswalder die VfL-Niederlage perfekt. Greifswalder FC II: Bohn – Krüger (77. Klaeske), Galonski, Glandt, Schröder – Werber (65. Sundt), Schönfeld (46. Fritsch), Beutin, Freimanis – Effland, Kitschke.

VfL Bergen: Zimecki – Ribitzki (75. Zimpel), Heyden, Mielke (46. Kircher) – Kraahs, Mroz, Vergils, Hinz (46. Lukes), Kröger – Bergmann, Hildesheim.
Tore: 1:0 Werber (7.), 1:1 Bergmann (16.), 2:1 Beutin (28.), 2:2 Kraahs (37.), 3:2 Beutin (57.), 4:2 Sundt (76.), 5:2 Glandt (79.), 6:2 Glandt (89.), 7:2 Sundt (90.).

Region/Mecklenburg Vorpommern ezimport Greifswalder FC II (Herren) Greifswalder FC VfL Bergen VfL Bergen (Herren) Greifswalder FC II-VfL Bergen (17/06/2017 17:00) Landesliga Mecklenb.-Vorpom. Mecklenburg-Vorpommern Nord Herren Kreis Vorpommern-Greifswald

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige