15. Mai 2018 / 14:22 Uhr

VfL Bergen verliert in Karlsburg

VfL Bergen verliert in Karlsburg

Niklas Kunkel
Jens Seehausen im Dribbling gegen den Bergener Jonas Thesenvitz (r.).
Jens Seehausen im Dribbling gegen den Bergener Jonas Thesenvitz (r.). © Ronald Krumbholz
Anzeige

Trotz der 1:2-Niederlage ist der Klassenverbleib der Insulaner in der Landesliga Ost so gut wie sicher.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bergen. Der VfL Bergen hat in der Fußball-Landesliga eine Niederlage hinnehmen müssen. Bei der SG Karlsburg/Züssow unterlag das Team von Martin Handschug mit 1:2.

Das Spiel begann mit einem Rückschlag für die Bergener. In der fünften Minute brachte Bastian Schuldt die SG mit 1:0 in Führung. Der VfL ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und stellte sofort auf Gegenangriff. Gleich mit dem ersten Angriff erzielte Felix Bergmann den Ausgleich. Bereits der zehnte Treffer für Bergens Top-Torjäger Bergmann in der laufenden Saison.

Nach dem furiosen Start konnte keines der beiden Teams nachlegen, und so blieb es bis zur Halbzeit beim 1:1. Erst in der 76. Minute gab es wieder Grund zu jubeln, jedoch für die Gastgeber. Richard Eichelkraut erzielte den 2:1-Siegtreffer für die SG.

Mehr zur Landesliga Ost

Trotz der Niederlage konnten alle Beteiligten beim VfL nach dem Spieltag aufatmen. Durch die Niederlage des Vorletzten, Nordbräu Neubrandenburg, haben sie den Klassenverbleib rechnerisch fünf Spieltage vor Saisonende fast sicher. Neubrandenburg müsste in den verbleibenden Partien 15 Punkte und 26 Tore aufholen, um noch an den Bergenern vorbeizuziehen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt