10. Juli 2018 / 11:07 Uhr

VfL Bückeburg absolviert Triathlon

VfL Bückeburg absolviert Triathlon

Uwe Kläfker
Skeptische Blicke: VfL-Trainer Christian Vaas erklärt den Bückeburger Fußballern den Triathlon.
Skeptische Blicke: VfL-Trainer Christian Vaas erklärt den Bückeburger Fußballern den Triathlon. © pr
Anzeige

Youngster Cedric Schröder landet auf dem ersten Platz

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

In der anstrengenden Vorbereitungsphase versuchen Trainer, ihre Spieler bei Laune zu halten, das Programm abwechslungsreich zu gestalten. Torben Brandt und Christian Vaas vom VfL Bückeburg haben ihre Jungs deshalb zum Triathlon gebeten. „Wir hatten keine Ausfälle, 30 Spieler waren dabei“, freute sich Brandt. Das 400-Meter-Schwimmen im Bergbad gewann Moritz Heine. „Deutlich“, berichtete der neue VfL-Coach.

Alle waren sehr engagiert, keiner hat sich verletzt.

Torben Brandt, Trainer VfL Bückeburg

Cedric Schröder, VfL Bückeburg
Cedric Schröder holt sich den ersten Platz. © pr
Anzeige

Beim Radrennen über 25 Kilometer durch den Harrl gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Benjamin Hartmann, Cedric Schröder und Routinier Niko Werner. Danach standen bei der von „Drill-Instructor“ Vaas bestens organisierten Veranstaltung noch sieben Kilometer Laufen auf dem Programm. „Alle waren sehr engagiert, keiner hat sich verletzt“, meinte Brandt. Eigentlich hätten ja alle Teilnehmer gewonnen, betonte der Coach. Aber Youngster Schröder setzte sich knapp vor Werner und Hartmann durch.

Und noch ein Routinier hatte seine Hand im Spiel: VfL-Legende Klaus Kramer hatte das Event im Bergbad möglich gemacht.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt