Der VfL Bückeburg will beim EMB-Cup den Titel verteidigen. Der VfL Bückeburg will beim EMB-Cup den Titel verteidigen. © hga
Der VfL Bückeburg will beim EMB-Cup den Titel verteidigen.

VfL Bückeburg lädt zum EMB-Cup ein

Qualifikationsturnier zum Sparkassen-Fußball-Hallenmasters beim VfL Bückeburg

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Wenn es so etwas wie einen Klassiker unter den Schaumburger Hallenturnieren gibt, trifft dieser Begriff am ehesten auf die Veranstaltung des VfL Bückeburg zu, die die Fußball-Fans traditionell zwischen den Feiertagen in die Kreissporthalle lockt.

Der EMB-Cup läuft über drei Tage und ist das bestbesetzte Turnier der Qualifikationsserie zum Sparkassen-Hallenmasters in Obernkirchen. „Wir freuen uns auf spannende Spiele“, sagt VfL-Spielausschuss-Obmann Hans-Jürgen Hößler, der wieder ein attraktives Teilnehmerfeld zusammengestellt hat. Heute geht es los, um 18.30 Uhr startet die beliebte Veranstaltung mit den Vorrunden-Begegnungen der Gruppe A.

Einsortiert sind hier der VfL Bückeburg I (Landesliga), TSV Algesdorf, SV Obernkirchen (beide Bezirksliga) und die Kreisligisten TSV Steinbergen und TSV Eintracht Exten. Zum Auftakt erwartet der Gastgeber den TSV Steinbergen. Der Reigen der A-Vorrundenspiele endet um 21 Uhr mit dem Spiel des SV Obernkirchen gegen den TSV Steinbergen.

Morgen geht es, ebenfalls um 18.30 Uhr, mit der zweiten Gruppe weiter, in der der Bezirksligist VfR Evesen mit den A-Junioren des VfL (Niedersachsenliga) sowie der Bezirksliga-Reserve des Gastgebers auf eine geballte Bückeburger Ladung trifft. Komplettiert wird die Gruppe mit den Kreisligisten SC Rinteln und SC Auetal, die mit dem Spiel des VfR Evesen gegen den SC Auetal beginnt.

Für die Endrunde am Freitag (ebenfalls ab 18.30 Uhr) sind die zwei Erstplatzierten jeder Gruppe sowie der beste Gruppendritte qualifiziert. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ soll das letzte Spiel des Turniers um 21 Uhr angepfiffen werden.

Neben attraktiven Prämien dürfen sich die vier Erstplatzierten über Masterspunkte freuen, die bei einer Turnierwertigkeit von 30 Punkten wie folgt aufgeteilt werden: 12 Punkte für den Sieger, 9 für den Zweitplatzierten, sechs für den Dritten und drei für den vierten Sieger. Sollte der VfL Bückeburg seinen Titel verteidigen, ist der Platz im Masters-Finale in Obernkirchen sicher, denn die Grün-Weißen haben bereits das Turnier des FC Hevesen gewonnen. Der größte Konkurrent im Kampf um den EMB-Cup dürfte der spielerisch starke VfR Evesen sein, der möglicherweise mit dem in der Halle spielberechtigten ehemaligen VfL-Spielers Lennard Heine aufläuft. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Region/Schaumburg ezimport Landesliga Bezirk Hannover (Herren) SC Auetal (Herren) VfR Evesen (Herren) VfL Bückeburg (A-Junioren) VfL Bückeburg (Herren) TSV Steinbergen (Herren) TSV Algesdorf (Herren) SV Obernkirchen (Herren) TSV Eintracht Exten (Herren) SC Rinteln (Herren) VfL Bückeburg II (Herren) Kreisliga Schaumburg Bezirksliga Bezirk Hannover Staffel 2 (Herren) A-Junioren Niedersachsenliga Niedersachsen

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige