08. November 2018 / 13:19 Uhr

VfL Oldesloe nach "Untrainierbar"-Vorwurf: "Er ist unser Ex-Trainer"

VfL Oldesloe nach "Untrainierbar"-Vorwurf: "Er ist unser Ex-Trainer"

Clemens Behr
Twitter-Profil
Beim VfL Oldesloe rumort es...
Beim VfL Oldesloe rumort es... © LN Archiv
Anzeige

Fußballabteilungsleiter Jens Schenk will sich zu Vorwürfen nicht äußern - Volker Neumann übernimmt interimsweise

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Schwere Vorwürfe erhob Trainer Hartmut Wulff, der beim VfL Oldesloe das Handtuch warf, gestern im Sportbuzzer. So ziemlich jeder im Verein bekam sein Fett weg: Ob die Liga-Mannschaft ("untrainierbar"), die Zweite ("Verweigerung"), die A-Jugend ("lieber Saufen") oder die Führungsebene ("völlig führungslos").

Fußballabteilungsleiter Jens Schenk wollte sich zu den Vorwürfen nicht direkt äußern. "Ich sage nur so viel: Er ist unser Ex-Trainer. Letztlich kann jeder sagen was er will. Ich werde das aber nicht kommentieren." Vielmehr möchte Schenk die Konzentration beim Tabellenvierzehnten der Verbandsliga Süd wieder möglichst schnell auf das Sportliche lenken. "Wir müssen uns jetzt auf die nächsten vier Spiele vor der Winterpause konzentrieren."

Mehr zum VfL Oldesloe

Interimsweise wird zunächst Volker Neumann, Trainer der zweiten A-Jugendmannschaft des VfL, übernehmen. "Er ist Blauer durch und durch", sagt Schenk über ihn. Neumann stand schon beim 1:4 gegen den TSV Schlutup an der Seitenlinie. "Alles weitere wird man dann sehen."

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt