Thomas Baake, der Trainer des VfL Stenum, gibt für das Bezirkspokal-Spiel gegen Goldenstedt die Richtung vor. © Ingo Möllers

VfL Stenum will die Initiative ergreifen

Baake-Elf tritt im Bezirkspokal beim TuS Frisia Goldenstedt an

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Vorfreude beim VfL Stenum ist groß, und vielleicht ist sie auch noch etwas größer, weil das Spiel in der Fußball-Bezirksliga bei Eintracht Oldenburg am Sonntag abgesagt worden ist: An diesem Dienstag gastiert die Elf um Trainer Thomas Baake zur dritten Runde im Bezirkspokal beim TuS Frisia Goldenstedt (Anpfiff: 20 Uhr). „Wir alle freuen uns wirklich auf die Partie. Ein Abendspiel bei einem Gegner, den man nicht so gut kennt, ist eine schöne Sache“, sagt Baake. Außerdem komme die Begegnung nach der Absage vom Sonntag ganz  gelegen, denn die Spieler seien angesichts des guten Wetters an diesem Tag enttäuscht gewesen. „Wir wollten das Heimrecht tauschen, sodass die Partie bei uns stattgefunden hätte. Das hat aber nicht geklappt, dafür haben wir am Sonntag dann trainiert. So hatten wir natürlich etwas Zeit, um uns zu regenerieren“, sagt der VfL-Coach.

Die Absage ist also abgehakt, der Fokus liegt auf dem TuS Frisia Goldenstedt. Und dass der Bezirksligist (Weser-Ems IV) kein einfacher Gegner ist, bekam bereits der VfL Wildeshausen zu spüren. In der zweiten Runde mussten die Krandelkicker gegen den TuS die Segel streichen – der VfL ist also gewarnt. Baake: „Goldenstedt ist in der Defensive stark und steht äußerst kompakt. Zudem sind sie nach Standardsituationen gefährlich.“ Er erwartet von seiner Elf, dass sie die Initiative ergreift und das Spiel macht. Wenngleich es natürlich schwer werden
dürfte, den Frisia-Abwehrriegel zu knacken. Gleichzeitig müssen die Stenumer sich vor Kontern in Acht nehmen, bereits ein leichtsinniger Ballverlust könnte böse Konsequenzen haben. „Wir dürfen uns keinen Konter fangen, dann wird es ganz schwer für uns. Es ist wichtig, dass wir das Leder halten. Ich bin gespannt, ob wir das umsetzen können“, sagt Baake. In Runde vier würde auf den VfL mit dem SC BW Papenburg ein Landesligist warten. Laut des VfL-Trainers ist das ein Extra-Anreiz.

Region/Bremen Bezirk Weser-Ems VFL Stenum (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige