DSC_3256 VfL-Trainer Marcel Bragula. © Ingo Moellers
DSC_3256

VfL Wildeshausen: Anlage bis Jahresende gesperrt

Alle Spiele und Trainingseinheiten der Wildeshauser fallen aus, um "weitere und langfristige Schäden zu vermeiden"

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Stadt Wildeshausen hat die Krandelanlage bis zum Jahresende gesperrt. „Aufgrund der schlechten Wetter- und Platzverhältnisse sind wir gezwungen, die Krandelanlage für den Spiel- und Trainingsbetrieb bis zum 31. Dezember 2017 zu schließen. Um weitere und langfristige Schäden zu vermeiden, müssen wir zu dieser Maßnahme greifen“, teilt die Stadt mit. Damit fällt das für Sonntag angesetzte Spiel des VfL Wildeshausen, Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga, gegen Frisia Wilhelmshaven aus. Zudem kann die Mannschaft von Trainer Marcel Bragula nicht mehr auf dem heimischen Rasen trainieren. Auch bei der Reserve in der 1. Kreisklasse fällt ein Spiel, am 17. Dezember gegen den SV Tungeln, aus. Zudem sind Spiele der Damenteams und der Jugendmannschaften betroffen.

Region/Bremen Bezirk Weser-Ems Bezirksliga Bezirk Weser-Ems 2 (Herren) VfL Wildeshausen (Herren) VfL Wildeshausen SV Turabdin Delmenhorst-VfB Oldenburg II (13/11/2016 15:00)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige