VfL-Frust nach dem 0-1 bei Hertha BSC VfL-Frust nach dem 0-1 bei Hertha BSC ©
VfL-Frust nach dem 0-1 bei Hertha BSC

VfL Wolfsburg 0:1 bei Hertha BSC: Die Stimmen zum Spiel

Die Chancenverwertung des VfL war DAS Thema nach der unglücklichen Pleite in Berlin. Frust und Enttäuschung machten sich im Lager des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten breit.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

So auch bei Olaf Rebbe: "Wir haben in der Chancenverwertung versagt, müssen das Spiel nach fünf 100-prozentigen Torchancen klar gewinnen", meinte Wolfsburgs Sportdirektor nach dem Spiel angefressen. "In der ersten Halbzeit waren wir klar besser und auch nach dem Wechsel haben wir über weite Strecken dominiert. Die Herthaner wissen selbst nicht, wie sie dieses Spiel gewonnen haben." Das Ergebnis war ernüchternd, die Leistung aber stimmte den Sportdirektor positiv: "Es ist bitter, dass wir mit leeren Händen nach Hause fahren. Aber wir gehen erhobenen Hauptes in die kommenden Aufgaben", verspricht Rebbe. "Man kann nicht sagen, dass wir wie ein Absteiger gespielt haben."

Hier geht's zu den VfL-Noten

Das sah auch Yunus Malli so. "Wenn wir die Dinger machen, geht das Spiel in eine andere Richtung", so der VfL-Spielmacher. "Der Ball wollte einfach nicht rein. Der Trainer hat uns gesagt, dass wir ein ordentliches Auswärtsspiel gemacht haben." Das reiche jedoch für den Schlussspurt nicht. Malli: "In der Tabelle ist es immer noch eng, es geht um jeden Zähler. Wir müssen treffen und punkten."

"Wir haben noch vier Spiele, in denen wir uns voll auf Fußball konzentrieren müssen. Wenn man zwei, drei Mal in der Woche essen geht,  sollte man es vielleicht nur noch einmal machen..."

Wolfsburgs Kapitän Luiz Gustavo sah auch Positives: "In schwierigen Situationen passieren Dinge, die es noch schwerer werden lassen. Aber immerhin bemerken wir jede Woche eine Verbesserung." Der Ernst der Lage sei nicht am VfL vorbeigegangen - darum hat Gustavo einen besonderen Vorschlag: "Wir haben die Situation verstanden. Wir haben noch vier Spiele, in denen wir uns voll auf Fußball konzentrieren müssen. Wenn man zwei, drei Mal in der Woche essen geht, sollte man es vielleicht nur noch einmal machen", so Gustavo.

Wolfsburgs Coach Andries Jonker machte seinem Ärger Luft: "Das ist eine Riesenenttäuschung. Wir haben ein ordentliches Spiel abgeliefert - das bringt uns aber gar nichts."

Fussball Bundesliga VfL Wolfsburg (Herren) Hertha BSC (Herren) Yunus Malli (VfL Wolfsburg) Luiz Gustavo (VfL Wolfsburg)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige