26. August 2018 / 12:36 Uhr

VfL Wolfsburg: Frauen gewinnen Testspiel gegen Twente Enschede mit 4:0

VfL Wolfsburg: Frauen gewinnen Testspiel gegen Twente Enschede mit 4:0

Jasmina Schweimler
Mit ihren Champions-League-Heimspielen bei Sport 1 zu sehen: Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg.
Erfolgreich: Die Frauen des VfL Wolfsburg gewannen den letzten Test im Rahmen des Trainingslagers. © VfL Wolfsburg/Schmelter
Anzeige

Geht doch! Die Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg ließen im Testspiel gegen Twente Enschede endlich den Knoten platzen. Gegen die Niederländerinnen gelang der Mannschaft von Trainer Stephan Lerch im Ramsbachstadion Walchsee zum Abschluss des Trainingslagers in Österreich ein souveränes 4:0 (3:0). Pernille Harder fehlte dabei aus privaten Gründen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Während beim torlosen Unentschieden gegen SKN Pölten ein paar Tage zuvor die Chancenausverwertung das Manko war, legte der Double-Sieger diesmal direkt los. Bereits in der ersten Minute netzte Alexandra Popp nach Vorlage von Caroline Hansen aus kurzer Distanz ein. Die beiden waren es auch, die noch vor der Pause die Führung mit weiteren Treffern ausbauten. Ella Masar sorgte im zweiten Durchgang für den 4:0-Endstand.

Vorgeschmack aufs isländische Wetter


Wolfsburgs Nummer 1 Almuth Schult sah im strömenden Regen ein gutes Spiel ihrer Mannschaft, und fühlt sich direkt für Champions League-Duell gegen Thor/KA in Island gewappnet: „Da können wir uns vom Wetter her schon einmal auf Island einstellen. Alle Treffer waren schön herausgespielt. Wir haben heute vom Kopf her frischer gewirkt und können zufrieden sein.“

Hrubesch und Carlson vor Ort


Lerch teilt diese Meinung: „Ich freue mich über diesen positiven Abschluss gegen einen Gegner, der uns sehr gefordert hat. Im Zweikampf waren sie sehr griffig, wo wir schnell reagieren mussten. Und das am Ende eines Trainingslagers, wo dann vielleicht auch ein bisschen die Kraft nachlässt und Müdigkeit einsetzt. Wir haben viel ausprobiert, gute Erkenntnisse gewonnen und fahren zufrieden zurück nach Wolfsburg.“

Mehr zum VfL Wolfsburg

Übrigens: Interims-Bundestrainer Horst Hrubesch und Britta Carlson, ehemalige VfL-Assistenztrainerin und nun bei den DFB-Frauen in gleicher Position tätig, sahen sich den Test live vor Ort an.

VfL: Schult – Peter (34. Blässe), Fischer (62. Doorsoun), Goeßling, Maritz (73. Wittje) – Neto (73. Baunach), Gunnarsdottir (62. Wedemeyer) – Hansen (53. Masar), Popp (62. Jakabfi), Dickenmann (46. Minde) – Pajor.

Tore: 1:0 (1.) Popp, 2:0 (16.) Hansen, 3:0 (17.) Popp, 4:0 (70.) Masar.

VfL Wolfsburg: Die Frauen feiern mit der Schale!

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt