29. Januar 2018 / 18:46 Uhr

VfL Wolfsburg: Für Elvis Rexhbecaj geht ein Traum in Erfüllung

VfL Wolfsburg: Für Elvis Rexhbecaj geht ein Traum in Erfüllung

Redaktion Sportbuzzer
Rexhbecaj imago32297061h
Der Moment, den er nie vergessen wird: VfL-Eigengewächs Elvis Rexhbecaj (2. v. l.) betritt zum ersten Mal in seiner noch jungen Karriere die Bühne Bundesliga. © Imago/regios24/32297061
Anzeige

Es ist der Traum vieler Kinder und Jugendlicher, eines Tages in der Fußball-Bundesliga aufzulaufen. Für VfL-Profi Elvis Rexhbecaj ist er beim 1:0-Sieg in Hannover Wirklichkeit geworden. Der Defensiv-Allrounder, der seit der D-Jugend in Wolfsburg spielt, sammelte am Sonntag seine ersten Minuten im Oberhaus – und war anschließend überglücklich.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

„Es war ein unfassbares Gefühl, als ich meine Nummer gesehen habe und wusste, dass ich nun eingewechselt werde. Das kann man nicht beschreiben – einfach geil. Dafür habe ich gearbeitet und es ist für mich der Ansporn, weiterhin alles zu geben“, sagt der 20-Jährige.

In der 83. Minute war es soweit: Für Daniel Didavi kam Rexhbecaj in die Partie. Nach vorn konnte er zwar keine Akzente setzen, aber das war auch gar nicht notwendig und auch nicht seine Hauptaufgabe. In erster Linie sollte er der Defensive, die sich zum Ende hin gegen fünf 96-Angreifer behaupten musste, Stabilität verleihen. Und das tat er. VfL-Trainer Martin Schmidt war zufrieden mit dem Auftritt seines Schützlings. „Elvis war scharfgestellt, als er reinkam. Ich habe ihm vor der Einwechslung gesagt: ‚Geh’ rein und powere dich aus, aber hol’ dir keine Gelbe ab oder noch schlimmer.’ Er ist dann rein und wir haben auf 4-5-1 umgestellt. Wir haben das Zentrum verdichtet. Er hat seine Aufgabe ganz gut, willig und überzeugend gemacht“, lobte der Schweizer.

Auch von den Teamkollegen sowie von ehemaligen Mitspielern erntete Rexhbecaj Glückwünsche. Ersatztorhüter Phillip Menzel, mit dem der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler lange Zeit in der U 23 spielte, schrieb etwa bei Instagram: „Da biste dooooch!“ Amara Conde, der derzeit zu Holstein Kiel ausgeliehen ist, postete einen Status, in dem stand: „Congrats noch mal zum Debüt mein Junge.“ Jannes Horn, der im Sommer vom VfL nach Köln gewechselt war, kommentierte unter einem Bild von Rexh-becaj: „Glückwunsch, Bruder!“ Und Yannick Gerhardt schrieb: „Verdient!“

Mehr zum VfL Wolfsburg

Schon in den Testspielen der Wolfsburger durfte der Mittelfeldmann immer mal ran, jetzt ist er in der Bundesliga angekommen. „Ich denke, die erste Nervosität, die er sicherlich hatte, als er reinkam, ist jetzt weg. Jetzt können wir in Ruhe mit ihm weiterarbeiten. Er hat das Herz am richtigen Ort. Solche Kerle brauchen wir im Kader“, lobt Schmidt Wolfsburgs Nummer 37.

Und als wäre das Debüt nicht schon schön genug gewesen, rundete der Erfolg bei den Landeshauptstädtern die ganze Geschichte noch ab. „Dass wir das Derby in Hannover gewonnen haben, macht es natürlich umso schöner. Wir wussten, was auf uns zukommt, haben gekämpft und auch dank eines großartigen Supports unserer Fans drei Punkte geholt“, freute sich Rexhbecaj.

Stimmen zum Spiel Hannover 96 gegen den VfL Wolfsburg

Niclas Füllkrug: Wir waren schon sehr gut am Ball, haben gut hinten rausgespiel, aber der letzte Pass ist nicht genau genug gekommen. Wir haben Probleme gegen Mannschaften, die sich so reinstellen. Das hat mich überrascht, dass sie nicht mal versucht haben, von hinten rauszuspielen. Der Platz ist natürlich wahnsinn, wir sind auf den Platz gekommen und da war dann der Sand. Zur Galerie
Niclas Füllkrug: "Wir waren schon sehr gut am Ball, haben gut hinten rausgespiel, aber der letzte Pass ist nicht genau genug gekommen. Wir haben Probleme gegen Mannschaften, die sich so reinstellen. Das hat mich überrascht, dass sie nicht mal versucht haben, von hinten rauszuspielen. Der Platz ist natürlich wahnsinn, wir sind auf den Platz gekommen und da war dann der Sand." ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt