Da bin ich wieder: Josuha Guilavogui kehrt diese Woche ins VfL-Mannschaftstraining zurück. Da bin ich wieder: Josuha Guilavogui kehrt diese Woche ins VfL-Mannschaftstraining zurück. © Peter Steffen
Da bin ich wieder: Josuha Guilavogui kehrt diese Woche ins VfL-Mannschaftstraining zurück.

VfL Wolfsburg: Guilavogui kehrt zurück, Didavi pausiert

Nachdem der VfL Wolfsburg zwei Spiele auf Josuha Guilavogui verzichten musste, könnte der Franzose gegen Borussia Mönchengladbach wieder eine Option darstellen. Vorsichtsmaßnahmen bei Didavi und Uduokhai, Abwarten bei Camacho.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Vier Spieler fehlten in der Montagseinheit des VfL Wolfsburg auf dem Trainingsplatz – was allerdings nach mehr Sorgen klingt, als man sich tatsächlich machen müsste. Denn bei allen vier Profis gibt es die Aussicht auf eine Rückkehr noch in dieser Woche. Und damit: mehr Optionen für Trainer Bruno Labbadia für die Partie am Freitag (20.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach.

Das sind die nächsten Gegner für den VfL Wolfsburg:

Die wohl überraschendste Nachricht dabei: Josuha Guilavogui, der am Montag noch individuell arbeitete, könnte schon am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Der Franzose war noch am Freitag gegen den FC Augsburg (0:0) wegen einer länger bestehenden leichten Zerrung ausgefallen, zuvor musste er gegen den SC Freiburg eine Gelb-Rot-Sperre absitzen. Gegen Gladbach könnte der 27-Jährige nun (falls erneut notwendig) die Vertreterrolle von VfL-Kapitän Ignacio Camacho einnehmen, der gegen Augsburg ebenfalls ausgefallen war.

Der Spanier hat weiterhin Probleme mit dem Oberschenkel, ein Trainingseinstieg am Dienstag käme noch zu früh. Ob er trotzdem eine Option für Gladbach darstelle? Abwarten, heißt es da von VfL-Seite. Als reine Vorsichtsmaßnahme setzte auch Daniel Didavi am Montag aus. Beim 28-Jährigen machte sich die Achillessehne bemerkbar, Trainer Labbadia wollte lieber kein Risiko eingehen und schickte seinen Kreativspieler aufs Fahrrad in den Kraftraum.

Uduokhai läuft


Und auch Felix Uduokhai absolvierte nochmal eine Laufeinheit, obwohl er gegen Augsburg nach seinen langwierigen Knieproblemen bereits wieder in der Startelf gestanden hatte. Der 20-Jährige unterzog sich noch einmal Nachuntersuchungen, die laut Labbadia aber „nichts ergeben“ haben. „Es sieht gut aus bei ihm, er hat das Spiel gut überstanden.“ Uduokhai allerdings stellt nach seinem Platzverweis gegen den FCA (Gelb-Rot) keine Option für den Gladbach-Kader dar.

VfL Wolfsburg (Herren) Region/Wolfsburg-Gifhorn VfL Wolfsburg Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige