08. November 2018 / 18:36 Uhr

VfL Wolfsburg II: Franke nach Kaiserslautern? Thiam sagt "Nein"

VfL Wolfsburg II: Franke nach Kaiserslautern? Thiam sagt "Nein"

Marcel Westermann
Foto; Boris Baschin, Wolfsburg, SPORT, AOK-Stadion, VfL Wolfsburg II - VfB Oldenburg, Regionalliga, 22.09.2018,
Hat das Interesse anderer Klubs geweckt: VfL-Linksverteidiger Dominik Franke (r.). © Boris Baschin
Anzeige

Wie das Internetportal liga-drei.de berichtet, soll Drittligist 1. FC Kaiserslautern für die Rückrunde ein Auge auf Dominik Franke vom VfL Wolfsburg geworfen haben. Auf Sportbuzzer-Nachfrage schob Nachwuchschef Pablo Thiam jeglichen Spekulationen allerdings direkt einen Riegel vor.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

„Dominik steht bei uns unter Vertrag. Wir werden im Winter keinen Spieler abgeben“, betont der 44-Jährige. Franke war im Juli vergangenen Jahres von RB Leipzig II nach Wolfsburg gewechselt. Einige Male durfte sich im Training bei den Profis zeigen, durchgesetzt hat sich der 20-Jährige dort allerdings nicht. In der laufenden Saison hat sich der Linksverteidiger bei der U23 in der Regionalliga zu einer festen Größe entwickelt, stand in 15 Partien auf dem Platz, erzielte einen Treffer und bereitete zwei weitere Tore vor.

Fotos vom Spiel VfL Wolfsburg II gegen BSV Rehden:

Zur Galerie
Anzeige

Neben den „Roten Teufeln“ soll auch der SV Wehen Wiesbaden Interesse an Franke haben. Bereits vor der Saison sollen die Zweitligisten Holstein Kiel und MSV Duisburg den Außenverteidiger ins Visier genommen haben. Eine Anfrage aus Kaiserslautern habe es laut Thiam noch nicht gegeben. „An mich ist niemand herangetreten. Was im Sommer passiert, kann ich noch nicht sagen.“

Mehr zum VfL Wolfsburg II
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt