Der VfL Wolfsburg erwartet am Mittwoch Atletico zum Rückspiel Der VfL Wolfsburg erwartet am Mittwoch Atletico zum Rückspiel © Imago
Der VfL Wolfsburg erwartet am Mittwoch Atletico zum Rückspiel

VfL Wolfsburg: Lerch macht sich vorm Rückspiel gegen Atletico "keine Sorgen"

Champions-Legaue-Auftakt, zweiter Teil: Nach dem 3:0-Erfolg der VfL-Fußballerinnen im Hinspiel vor einer Woche steht am Mittwoch (17 Uhr, AOK-Stadion) das Rückspiel gegen Atletico Madrid an. Bis zu 1500 Zuschauer werden erwartet – und die meisten von ihnen dürften sich ein Spiel wünschen,  in dem sich der Favorit bei einer womöglich (zu) leichten Aufgabe keine Blöße gibt.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

VfL-Trainer Stephan Lerch jedenfalls will sich nicht auf dem 3:0-Vorsprung ausruhen: „Ich mache mir gar keine Sorgen, dass meine Mannschaft dieses Spiel auf die leichte Schulter nimmt. Wir haben letzte Woche gesehen, dass es vor allem in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel war. Wenn man Atletico ins Spiel kommen lässt, haben sie eine sehr hohe Qualität.“ Besonders in der Defensive hat der spanische Meister den deutschen Double-Sieger gefördert. „Das war in den Wochen zuvor nicht so klar, da mussten wir uns erst mal finden. Aber wir haben das dann gut gemacht“, so Lerch. Es gäbe immer Dinge zu verbessern: „Man hat allerdings gesehen, dass wir uns für unseren Aufwand nicht immer belohnt haben. Wir haben viele Chancen liegen gelassen.“ Schnellere Tore könnten generell „mehr Ruhe ins eigene Spiel bringen.“

Die letzten Vorbereitungen! Morgen steht für unsere Wölfinnen im AOK Stadion das UEFA Women's Champions League-Rückspiel gegen Atlético de Madrid Femenino an. ⚽️🐺✊️

Geplaatst door VfL Wolfsburg Frauenfußball op dinsdag 10 oktober 2017

Verzichten muss der 33-Jährige dabei auf Zsanett Jakabfi. Die Ungarin hatte sich beim DFB-Pokal-Spiel gegen Union Berlin am vergangenen Sonntag verletzt, fällt mit einer Zerrung aus. Bei Isabel Kerschowski, die ebenfalls mit muskulären Problemen ausgewechselt werden musste, sieht es hingegen wieder gut aus. „Sie hat das Spiel gegen Berlin gut weggesteckt und ist wieder einsatzbereit“, zeigt sich Lerch erleichtert – nicht zuletzt, weil mit dem Bundesliga-Spitzenspiel am Sonntag gegen Potsdam eine enorm wichtige Partie ansteht.

Die Bilder vom VfL-Sieg bei Atletico

Die Champions-League-Gäste aus Madrid sind am Dienstag angereist, machten eine Tour durch das VW-Werk – und sind voller Respekt. Für Trainer Ángel Villacampa ist es „eine Ehre“, in Wolfsburg zu sein und man sei stolz, gegen ein solch großes Kaliber spielen zu dürfen.
Dabei können die Spanierinnen aus dem Vollen schöpfen, alle 18 mitgereisten Spielerinnen stehen zur Verfügung. Vom warmen Spanien ins verregnete Deutschland – kein Problem für die Madrileninnen. Villacampa: „Wir werden das Spiel mit einer Menge Ambition und Verantwortung angehen. Wir wollen die Farben unseres Vereins gut vertreten und ein gutes Spiel zeigen. Wir sind Atletico Madrid.“

Das Atletico-Team beim Abschlusstraining im VfL-Stadion Das Atletico-Team beim Abschlusstraining im VfL-Stadion ©

So lief das Hinspiel

Region/Wolfsburg-Gifhorn Frauen Bundesliga Deutschland Allianz Frauen-Bundesliga VfL Wolfsburg (Frauen)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige