Beim VfL Wolfsburg füllt Ignacio Camacho eine ungewohnet Rolle aus Beim VfL Wolfsburg füllt Ignacio Camacho eine ungewohnet Rolle aus © Imago
Beim VfL Wolfsburg füllt Ignacio Camacho eine ungewohnet Rolle aus

VfL Wolfsburg: Plötzlich ist Camacho Libero und Kapitän

r sollte derjenige sein, der das Spiel des VfL Wolfsburg als defensiver Mittelfeldspieler lenkt, zudem kompromisslos vor der Abwehr abräumt. Aber seit der Partie in Frankfurt gibt Ignacio Camacho eine Art Libero in der Dreier-Abwehrkette des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten. Neuland für den erfahrenen 27-Jährigen, der beim 1:1 gegen Hannover lange eine solide Leistung ablieferte, einzig zum Ende hin schien es so, als ob der Spanier die Bälle hinten nur noch raushaute, anstatt sie gezielt zum Mitspieler zu spielen. Es hing wohl auch mit seiner  Verletzung am Sprunggelenk zusammen, dass Camacho vielen Zweikämpfen aus dem Weg ging.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

So ist er eigentlich nicht – der Neuzugang des FC Malaga mag das körperbetonte Spiel, er haut sich immer voll rein, schont sich und seine Gegenspieler nie. Doch in der Woche vor dem Derby war bei Camacho eine alte Verletzung wieder aufgebrochen. Aber der Neue biss auf die Zähne. Trainer Andries Jonker lobte den kämpferischen Einsatz, meinte: „Ignacio hat keine Angst, er macht sich keine Gedanken über seine Zähne. Er ist rücksichtslos.“

Die Einzelkritik für die Spieler des VfL Wolfsburg gegen Hannover 96: (von Marcel Westermann)

Und Camacho ist kopfballstark – obwohl er nur 1,82 Meter groß ist. Gegen 96 bekam er es häufig mit Sturmtank Jonathas (1,90 Meter groß) zu tun. Kein Problem. In Spanien hatte Camacho regelmäßig mit dem Kopf getroffen, jetzt muss er Tore verhindern. „Ich bin daran gewöhnt, weil ich schon immer gegen große Gegenspieler spielen musste“, sagt Camacho. „Das ist für mich kein Problem.“ Auch die für ihn ungewohnte Position sei es nicht. „Ich muss das Beste aus mir rausholen – und das unabhängig davon, wo ich aufgestellt werde. Zwar habe ich mein gesamtes Leben im Mittelfeld gespielt, aber auf der derzeitigen Position fühle ich mich auch wohl.“

Jonker setzt seit dem Frankfurt-Spiel im defensiven Mittelfeld auf Maxi Arnold und Josuha Guilavogui. Der Trainer: „Es geht am Ende darum, dass du Punkte holst, und nicht darum, dass du allen Spielern mit ihren Positionen einen Gefallen tust.“ Und weiter: „Josh und Maxi ergänzen sich im Mittelfeld und Camacho ist hinten zweikampf- und kopfballstark. Er muss sich aber noch an die Bundesliga und Wolfsburg gewöhnen.“

Gegen Hannover trug Camacho nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Mario Gomez die Kapitänsbinde. Viel Verantwortung für den Neuen. Camacho:„Ich bin sehr stolz darauf, auch wenn es diesmal unglücklicherweise nur dazu kam, weil ein Mitspieler aufhören musste.“ Am Samstag in Stuttgart könnte es wieder so sein, denn Gomez wird nicht spielen können. Und Paul Verhaegh, eigentlich erster Stellvertreter in Sachen Binde, war gegen Hannover nicht erste Wahl.

VfL Wolfsburg – Hannover 96: Bilder vom 1:1 am 9. September 2017 in der Bundesliga:

Region/Wolfsburg-Gifhorn Fussball Bundesliga VfL Wolfsburg (Herren) Ignacio Camacho (VfL Wolfsburg)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige