08. Januar 2019 / 18:39 Uhr

VfL Wolfsburg: Popp und Minde trainieren beim Auftakt noch individuell

VfL Wolfsburg: Popp und Minde trainieren beim Auftakt noch individuell

Jasmina Schweimler
Tim Schulze; Wolfsburg, SPORT, Fußball-Bundesliga, Frauen, VfL Wolfsburg - SC Freiburg
Soll in dieser Woche wieder ins Teamtraining einsteigen: VfL-Nationalspielerin Alexandra Popp. © Tim Schulze
Anzeige

Nach dem obligatorischen Laktattest am Montag standen die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg am Dienstag bei Regen und heftigen Windböen ab 15 Uhr erstmals wieder auf dem Trainingsplatz am Elsterweg. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Vorbereitung auf die Rückrunde hat offiziell begonnen, für Trainer Stephan Lerch stand bei der ersten Einheit das Beisammensein nach der kurzen Winterpause im Vordergrund. "Es ging jetzt einfach erst mal darum, sich wieder an den Ball zu gewöhnen. Das Wetter war auch nicht optimal, der Platz ziemlich tief", so der 34-Jährige.

"Wir haben kleine Spielformen umgesetzt, auf Ballbesitz Wert gelegt und gar nicht so viel reglementiert. Wir wollten einfach Spaß und Freude entwickeln. Das hat die Mannschaft gut umgesetzt und der Eindruck ist positiv." Alexandra Popp (Jochbeinbruch) und Kristine Minde (grippaler Infekt) trainierten individuell, sollen aber in dieser Woche wieder mit der Mannschaft üben.

Goeßling wünscht sich drei Titel

Routinier Lena Goeßling machte das schlechte Wetter nichts aus: "Es war viel mehr die Freude da, wieder auf dem Platz zu stehen und mit dem Ball zu arbeiten. Das Wetter ging noch, es war schon schlimmer." Die erste Trainingseinheit wurde dementsprechend "gut gemeistert". Schon bald haben die 32-Jährige und ihre Kolleginnen die Chance, dem schlechten Wetter zu entfliehen.

Vom 14. bis zum 21. Januar reist die Allrounderin mit der deutschen Nationalmannschaft ins spanische Marbella, wo Neu-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg ein Wintertrainingslager abhalten wird. Goeßling: "Ich freue mich darauf." Die Abstellung sei für den VfL kein großer Nachteil, da "es nur eine Woche ist, die wir dann nicht zusammen sind. Dafür haben wir anschließend eine intensive Zeit in Portugal". Die sportlichen Wünsche für das neue Jahr sind klar: "Drei Titel!"

VfL-Frauen: Die Top-Ten-Momente 2018

VfL-Frauen: Die Top-Ten-Momente 2018 Zur Galerie
VfL-Frauen: Die Top-Ten-Momente 2018 ©
Anzeige

Erster Test gegen Twente Enschede

Am Freitag steht das erste Testspiel der Vorbereitung an. Der Bundesliga-Spitzenreiter empfängt den Tabellenzweiten der niederländischen Eredivisie Vrouwen, Twente Enschede, auf dem Trainingsplatz der VW-Arena (18 Uhr), ehe es vom 23. Januar bis zum 3. Februar ins Trainingslager nach Portugal geht. Das erste Pflichtspiel bestreitet der Double-Sieger am 17. Februar gegen den direkten Konkurrenten Bayern München. Übrigens: Die Anstoßzeit für die Top-Partie wurde auf 15 Uhr verlegt.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Der Kader wird sich bis dahin nicht weiter verändern. Nach der Verpflichtung des norwegischen Talents Ingrid Syrstad Engen (bleibt aber bis zum Sommer als Leihe bei LSK Kvinner) und der Vertragsauflösung von Co-Trainer Markus Högner möchte der VfL mit dem derzeitigen Kader in die zweite Saisonhälfte gehen. Lerch: "Stand jetzt ist der Kader, der am Dienstag auf dem Platz trainiert hat, auch der, mit dem wir in die Rückrunde gehen."

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt